Registrierung Kalender Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Bürgerforum Franken » Center-Franken Tagebuch / Blog » Wochen-Tagebuch Juli bis Dezember 2012 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (9): « vorherige 1 2 [3] 4 5 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2556
Herkunft: Nürnberg Nord

Donnerstag 06.09.2012 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Statt Norma eben Internet..



Der Infrarot Thermometer arbeitet einwandfrei. Bei der im Bild dargestellten Anbieter, hätte man auch bedenkenlos bestellen können. Sein Verkäuferprofil ist absolut im vertrauenswürdigem Bereich. Dummer "Tippfehler" eben.

Alltag, wenn man als "Einzelunternehmer" alles selber händeln muss. Dazwischen geht die Kaffeemaschine putt, - das Essen muss gekocht werden. Waschen und bügeln erledigt auch der 5. Nebenrechner im Haushalt nicht von selber. Der Arbeitstag nur 24 Stunden hat.

Dann passiert eben so etwas! Unseres Wissens nach gibt es noch keine Software, die ein Textfeld innerhalb einer Grafik von selber aus erkennt und ausgleicht. Eine Herausforderung an Entwickler/Ingenieure in Fernost.

Statt SUV bewegen sich die Beine..



So langsam fällt es uns in Nürnberg auch auf. Zum Ende der Schulferien, sollten wir etwa mindestens 10 Minuten mehr an Anfahrtszeit zum Arbeitsplatz einplanen. Es wurden aktuell derzeit nur 2 Minuten. Bedingt durch "Baustellen" und sonstige "Kleinigkeiten". Der "Halli-Galli-Freizeitverkehr" schon in den frühsten Morgenstunden, ist wie vom Erdboden verschwunden. Als wenn es diesen nie gegeben hätte.

Unterwegs sind Transport,- und gewerbliche Neu,- und Gebrauchtwagen. Der "Individualverkehr" hat nach unseren Beobachtungen dramatisch abgenommen. Benzinpreise senken sich exakt nach 17: 15 /MEZ. Um mindestens 4 €-Cent. Dauerhaft bis in die frühen Morgenstunden.

Stehst Du im ganz kleinen Stau, haben noch rollenden "Privatfahrzeuge" diskrete Hinweise auf private Webseiten mit angebotenen diversen Dienstleistungen ohne Mehrwehrtsteuer.

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

06.09.2012 19:07 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2556
Herkunft: Nürnberg Nord

smile Freitag 07.09.2012 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Endlich Wochenende HURRAA!

Schöner kann es gar nicht kommen! Das Wochenende werden wir genießen! Natürlich wieder ausgiebig schwimmen gehen. Lecker kochen. Auspennen und den Hobbys frönen. Für den Abend liegt schon ein Video parat, auf das wir uns besonders freuen.

Energiemessgerät

Dies kommt auch in das ehmalige "Gesellenstück".



Wir bündeln praktisch eine Anzahl von Werkzeuge und Messgeräte in eine einzige Tasche. Statt ständig nach etwas zu suchen smile

Unverantwortlicher Schäfer Teufel

Bildquelle: Google Maps



Gestern noch graste seine Herde hinter dem Zaun. Gerade eben kam ich nach Hause. Die Schafe sprangen auf der Fahrbahn herum. Ein Lämmlein mir vor direkt vor den Kühler. Es wollte zu seinen Eltern und Geschwister auf der anderen Straßenseite. Passiert ist nichts. Fuhr halbe Schrittgeschwindigkeit.

Eine Minute später telefonierte ich mit der Polizei böse

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

07.09.2012 16:59 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2556
Herkunft: Nürnberg Nord

Sonntag 09.09.2012 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Windows 7 Themes

Das neue Iceland Windows 7 Theme der Microsoft Windows 7 Personalization Gallery, veredelt den Windows Desktop mit beeindruckenden Landschaftsaufnahmen Islands.



Info und Download:

http://windows.microsoft.com/en-US/windo...s/iceland-theme

Einzelhandel: Größter Umsatzrückgang seit einem Jahr

Im Juli sind die Umsätze der deutschen Einzelhändler so stark gefallen wie zuletzt vor einem Jahr. Ökonomen hatten mit einem leichten Plus gerechnet. Das aktuelle Geschäftsklima verweist auf eine Fortsetzung des Umsatz-Rückgangs auch im August.

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-mittelstands-nachric.../2012/09/46605/

Einzelhändler sehr unzufrieden mit Schlussverkauf

Die anhaltende Wirtschaftskrise in Spanien hat voll auf den am 31. August zu Ende gegangenen Sommerschlussverkauf durchgeschlagen. Nur 38 Prozent der verbilligt angebotenen Produkte wurden verkauft, wie der Einzelhandels-Verband "Pimeco" am Freitag (7.9.) mitteilte.

Weitere Informationen:

http://www.mallorcazeitung.es/lokales/20...kauf/25046.html

Fazit.

Für dieses Jahr benötigen wir noch zwei neue Winterreifen. Nebst einen Satz von Britta-Filterpatronen für den Brune Wasserverdampfer im kommenden Winter.

Das erwerben wir keinesfalls im Einzelhandel (mit nur einen besetzten Kasse) sondern bei eBay. Der Internet- und Versandhandel konnte mit + 6 % den stärksten Zuwachs in den Umsätzen verbuchen.

Herbst und Winterbekleidung inkl. passendem Schuhwerk haben wir vor der Saison erneuert. Von daher können wir getrost in das kommende neue Jahr 2013 blicken smile Wir haben alles im Haushalt.

Schafherde

Der unfähige Schäfer inkl. seiner Herde haben das Feld geräumt. Nebenbei wurde mir am vergangenen Freitg noch mitgeteilt, dass seine Schafe schon des öfteren "augebüxt" sind.

Nicht nur das nahe Bahngleis mit dem Regionalzug ist davon betroffen, in der Rathsbergstraße hält man sich kaum an die Geschwindigkeitsbeschränkung. Die Wege in unserem Naherholsungsbereich sind mit Radfahrern frequentiert, die nun auch nicht im entferntesten mit einem aus dem Gebüsch springenden Schaf rechnen.

Italien: Ab 2013 kein Bargeld über € 50,-

Rom – Die technische Regierung in Rom will Bargeldzahlungen in Italien weiter einschränken.

Ab 2013 dürfen Bürger Beträge über 50 Euro nur mehr mit Kredit- oder Bankomatkarte bezahlen. Dies hat der Ministerrat heute beschlossen.

Mit der Maßnahme will man der Geldwäsche und Schwarzgeldzahlungen einen Riegel vorschieben. Bereits seit Juli hat die Regierung Bargeldzahlungen über € 1.000,- verboten.

Randnotitz:

In der Filiale Buchenbühl, wollten wir vor kurzem € 500,- in bar abholen. Bekamen wir auch - ab nicht vom Kassierer. Sondern vom nebenan stehendem Geldautomaten. In € 50,-Scheine. Also 10 Stück. Eine Auszahlung in 100- er Scheine, hätte aus "Sicherheitsgründen" eine Zeitverzögerung ausgelöst.

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

09.09.2012 00:57 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2556
Herkunft: Nürnberg Nord

Montag 10.09.2012 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Traumsonntag

Mit einem lebhaften Betrieb in Stein, rechneten wir eigentlich am letzten Tag des Herbstvolkstfestes so nicht. Hauptsächlich Familien mit Kleinkinder schlugen auf. Dennoch nutzten wir die wohl letzten heißen Stunden des Jahres, bis es in das Innenbereich ging.



(Bildaufnahme: Huawei Ideos X3 mit Nachbearbeitung bzgl.
geltender Persönlichkeitsrechte in der BRD = Recht am eigenen Bild)

Dem neuen Bereich der Therme mit großem Außenbecken, umfasst mit drei größere Schwimmbecken eine großzügige Anlage, der der Ruhe und Entspannung dient. Zumindestens ausserhalb der Sommerferien und Wochenenden. Den wir vom ersten Tag an mit Begeisterung annahmen. Unter der Woche, ist der Aufenthalt für Kinder und Jugendliche bis 15 Jahren nicht gestattet.

Ideal also, um sich auch in der kälteren Jahreszeit mal nach Feierabend einen besonderen Abschluss zu gönnen. Vier Stunden für € 14,50 buchen. Der letzten Stunde sich einer gepflegten Mahlzeit widmen.

Die anschließende Heimfahrt mit einem Gefühl antreten, man käme gerade aus einem kürzerem Urlaub nach Hause zurück smile Nur ohne Stau, horrender Benzinrechnung sowie der Gewissheit im eigeném Bett die Nachtruhe antreten zu können.

Gut,- mindestens € 25,- sind ohne "Saunaland" versenkt. Dafür bleibt daheim die Küche kalt. Der nächste Arbeitstag beginnt mit einem Gefühl der "Ausgeglichenheit", die man nicht mehr missen mag. Wir nennen das "Lebensqualität".

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

10.09.2012 17:15 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2556
Herkunft: Nürnberg Nord

Dienstag 11.09.2012 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Alle Jahre wieder..

.. suchen wir für Schulanfänger einen empfehlenswerten Computer im Netz. Preisgünstig sollte er dieses Jahr sein. Zum ersten mal ein mobiles Gerät. Vollkommen ausreichend für einen 6- jährigen Starter.



Weitere Informationen:

http://shop.delwi-itr.de/shop/Suche/IBM_...aign=newsletter

Unwetter..

Am Arbeitsplatz staubtrocken. Ab Gartenstadt Nürnberg nasse Straßen. Im Norden von Nürnberg, sollen die Unterführungen überflutet sein. Nach Ankunft zu Hause, sah es dann doch nicht so schlimm aus.

Wir fuhren bei 28 Grad im Schatten los. Nun ist es 18:25 Uhr und es sind nur noch 17,5 Grad bei leichtem Regen. So schnell kann sich das Wetter ändern!

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

11.09.2012 17:26 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2556
Herkunft: Nürnberg Nord

Dienstag 12.09.2012 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Dodge Magnum V8 Ram 1500




Bildmodell: 3500 ähnlich Modell 1500

Einen Pickup sieht man in der BRD selten. Der Kunde, der heute mit diesem Wagen vorfuhr, war ausgesprochen guter Laune. Er hat ein ausgesprochen gutes Verhältnis mit seinem Tankwart. Zwangsläufig.

Stadtfahrt Durchschnittsverbrauch: 28 Liter/100 km.
Autobahnfahrt Durchschnittverbrauch: 18 Liter/100 km.

Der Tank fasst 95 Liter Treibstoff. Er bezahlt also für eine volle Tankfüllung am heutigen Tage € 167,20. Damit hat er eine Reichweite von ca. 340 km. im Stadtverkehr. 12.000 km. fährt Otto Normalverbraucher im Jahr. Mit diesem Fahrzeug, sollte man also im Monat ca. € 492,- an Unkosten einplanen. Zzgl. Steuer/Versicherung und Wartung.

Windows 8 Updates

Das erste Update für Windows 8, haben wir heute in unserem Forum eingepflegt. Wir sind sicher, dass noch sehr viele weitere folgen werden.

Live vom Apple-Event:
One more thing?


Wir verfolgten live im Netz die Show. Waren beeindruckt. Schauten bei eBay vorbei und stellten fest, dass derzeit eine extrem hohe Angebotsvielfalt bei dem Vorgängermodell zu verzeichnen ist. Dennoch wird ein angemessener Preis erzielt.

Der Wertverlust eines aktuellen iPhones, beträgt nach unserer "Schnellrechnung" gerade mal ca. € 24,- im Monat.

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

12.09.2012 21:57 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2556
Herkunft: Nürnberg Nord

Samstag 15.09.2012 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Comag PVR 2/100 CI+ HD Softwareupdate auf V 2.43



Die Zeit haben wir uns genommen. Unser im Dezember 2011 erworbener HD+ Festplattenreceiver, (Satellit) wurde mal auf den neusten tagesaktuellen Stand gebracht.

Info und Download:
http://www.comag.de/

Aktuelle Preisliste:
http://www.idealo.de/preisvergleich/Offe...00gb-comag.html

Preisentwicklung



Wir haben den Festplattenreceiver im Dezember für € 267,- im Marktkauf Nürnberg erworben. Erst in den letzten 3 Monaten, mussten wir einen Preisverfall von ca. € 30,- zur Kentniss nehmen. Im Augenblick ist der VKP wieder am steigen.

Vorgehensweise des Updates

Firmware 2.34 vom Mai 2011 auf dem Receiver OK.
Firmware 2.XX einfach ignoriert.. wir haben besseres zu tun. Alles funktioniert ohne Probleme.

Firmware 2.43 vom August 2012 Download von Herstellerseite. Bisher soll es keinerlei Probleme geben.

Mit WinRar entpackt -->



und die .ssu Datei auf einem mit FAT 32 formatierten USB Stick kopiert. Den USB Stick mit dem beigelegten Datenkabel mit dem Receiver verbunden und das Update nach Handbuch durchgeführt.
Danach stellten wir auf die "Werkseinstellung" zurück. Sicherten die vorhandene "Kanalliste" auf dem USB-Stick und führten einen "Kanalsuchlauf der frei empfangbaren TV & Rundfunksender durch.

Fazit

Alles "kinderleicht" durchführbar und innerhalb einer halben Stunde erledigt. Die neuen Kanäle sind automatisch eingepflegt. ARD wieder auf Programmplatz 01,- wie vor dem Frequenzwechsel der HD-Sender. So muss das sein. Nicht anders.

Es funktioniert bis jetzt alles einwandfrei. Ein CI+ Modul mit Karte ist nicht eingesteckt/in Betrieb. Auch im kommenden Jahr 2013 werden wir nicht bereit sein, für eine Aufnahmesperre und Werbung für die privaten HD-Sender im Jahr € 50,- abzudrücken. So steht es geschrieben - so wird es geschehen.

So ein Glück auch..

.. das Vorgängermodell, also der PVR2/100 C HD ohne +, hatte eine andere CPU verbaut. Zudem Kühlprobleme mit dem Netzteil und der Festplatte. Das ist kein Manko. Für "Bastler" gibt es durchaus handwerklich durchdachte Möglichkeiten zur Beseitigung gegebener Unbiligkeiten.

Was bleibt, ist ein technisch veraltetes Gerät. Ein achtmal reparierter Röhren-TV, wird niemals zu einem HD-Flattscreen mutieren. Einem liebevoll gepflegtem analogem Video-Recorder wird ebenfalls niemals der Ehre zuteil, zu einem HD-Festplattenrecorder transformiert zu werden.

Und ehrlich geschrieben.. diese vergangene Technik hatte seinen Charme. Flickte mal eben der Nachbar für "Barcash" zusammen. Nur zwei öffentliche TV-Programme fast ohne Werbemüll. Spielfilme ohne Unterbrechungen. "Sendeschluss" gegen 23 Uhr. Ab ins Bett. Sich auf der Arbeit auf einen qualitativ hochwertigen "Straßenfeger" mit den Arbeitskollegen zu unterhalten. Unvergesslich!

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

15.09.2012 00:00 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2556
Herkunft: Nürnberg Nord

Sonntag 16.09.2012 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Drahtlose Funkkamera



Dieses Set bezitzen wir schon seit Jahren. Es funktioniert tadellos. Wird haupsächlich zum schneiden der Haare verwendet. Den Trick mit den zwei "Spiegeln", hat sich als unpraktisch herausgestellt.

Zubehörliste:

1 Funkkamera mit beigefügtem Netzteil. Alternativ kann ein 9 Volt Batterieblock verwendet werden. Sendeleistung: 10 mW.

1 Farb Empfänger mit Netzteil. Innenfachaufnahme mit 4 AAA-Sitze Batterien.



Frequenzen:

Kanal Frequenzen: K1=2414MHz;K2=2432MHz;K3=2450MHz;K4=2468MHz

Reichweite:

Im freien Gelände beträgt die Reichweite bis zu 75 Meter. Innerhalb geschlossener Gebäude ermittelten wir eine Reichweite zwische 7 - höchstens 15 Meter.

Fazit:

Diese vier Funkkanäle sind in der BRD für jedes Gerät identisch. Diese sind öffentlich freigegeben wie zum Beispiel die Funkkanäle des CB-Funks.

Mit einem geeignetem Empfänger, (liegt jedem vollständigem Gerätesatz anbei) könen also alle vier Sendekanäle mit bestem Bild und Ton betrachtet werden. Auch die vom nahem Nachbar, der ggf. auch eine derartige Funkkamera betreibt.

In der Regel werden jedoch derartige Systeme im Einzelhandel zur Warensicherung betrieben. Mit einem Empfänger, können also bis zu vier drahtlose Kameras betrieben werden.

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

16.09.2012 10:06 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2556
Herkunft: Nürnberg Nord

cool Dienstag 18.09.2012 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Das Spanferkel muss dran glauben..



Plan A sah vor, endlich den Ölwechsel durchzuführen. Pech gehabt. Kein Schwein geht ans Telefon. Es kotzt mich zum erbrechen an! Nach 16 Uhr MEZ, werden die "Bürgersteige" hochgeklappt.

Marktkauf Wilhelmshafenerstr. 15

Parkplätze und Kassen wie leergefegt. Schon um 17:54 Uhr MEZ. Wir haben die Vorräte an Leuchtmittel für die kommende Wintersaison eingesackt. Konnten sofort und augenblicklich unsere Einkäufe bezahlen. Zeitnah den Heimweg antreten.

Ein seltenes Erlebnis!

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

18.09.2012 20:57 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2556
Herkunft: Nürnberg Nord

Donnerstag 20.09.2012 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Die notleidenden Griechen..



Bildaufnahme mit Handschuhfach-Kamera Praktica DC 22 aus dem Jahre 2004

So haben wir es erwartet. Geschäfte werden in das Ausland verlagert. Zum Schluss das Privatleben und der Lebensmittelpunkt gleich mit.

Griechenland hat die beste ausgebildete Jugend aller Zeitebenen seiner Geschichte. Produziert werden im Innland jedoch nur noch EU-subventionierte Produkte. Für einen euen € 600,- Job im Monat, kann man schon mit einer Wochenarbeitszeit von 70 Stunden rechnen. Wenn man mal diese Arbeitsstelle überhaupt bekommt. Vorher gab es immerhin noch € 100,- mehr. Das war vor einem Jahr.

Griechen zahlen keine Miete. Sie wohnen in der eigenen Hütte. Mit Frischwasser aus dem eigenen Brunnen. Wärme aus dem Holzofen.

Dann kamen die Kredite für "Jedermann". Wer vorher nichts hatte, hatte innerhalb von zwei Wochen alles.

Wie in einem "Märchen". Der für viele zu einem "Alptraum" wurde. Sondersteuern werden mit der "Energierechnung"des örtlichen Strom-Anbieters einbezogen. Der eigene Nachwuchs, wurde in ein SOS-Dorf verbracht. Lebensmittel sind unbezahlbar geworden.

Krankenhäuser werden nur noch gegen "Bar-Cash" mit Medikamenten beliefert. Der letzten Einnahmequelle, dem Turissmus, wurde auch ein Riegel vorgesetzt. Die gesetzliche Mehwertsteuer stug dramatisch von 7 auf 21 % an.

Wöchentlich gibt es neue "Sparmassnahmen" und Verordnungen. Sie füllen viele Katalogseiten. Realistisch gesehen undurchführbar. In der Praxis der Untergang einer ganzen Nation.

Ford Mondeo MK II Shell-Premium 100 Oktan im Testbetrieb

Im auslaufendem Sommerbetrieb der Klimaanlage, verzeichneten wir in der Urlaubssaison 2012 einen durchschnittlichen Verbrauch von nur 8,51 Lter/100 km. im reinem Stadtverkehr.

Er wird sich bei einer anzunehmenden hohen Oktobertemperatur weiter senken.

Das begonnene neue Schuljahr,- somit dem Ende der Urlaubssaison 2012 einleutend, wurde mit einer persönlichen Feststellung zur Kenntnis genommen:

Zur unseren üblichen Fahrzeiten in der Innenstadt von Nürnberg, hat der motorisierte Fahrzeugverkehr dramatisch abgenommen.

Wir kommen noch schneller voran, als in der Urlaubssaison 2012. Dafür müssen wir den allgemeinen Verkehr mehr Aufmerksamkeit schenken. Die Anzahl der Fahrradfahrer hat auf einmal zugenommen.

So manch einem, erkennt man schon von der Rückseite am flackerndem Rücklicht und seiner nie ändernden Bekleidung.

Der könnte schon mindestens 600 Kilometer weiter weg sein. Mit Vorliebe strampelt dieser jedoch Tag für Tag um dieselbe Uhrzeit die Steigung hoch.

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

20.09.2012 18:50 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2556
Herkunft: Nürnberg Nord

Daumen hoch! Freitag 21.09.2012 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Endlich Ölwechsel mit eigens mitgebrachtem Filter und Motoröl

Wir erhielten am Vormittag einen Anruf aus dem Erlanger Randgebiet. Die Rufnummer kam uns irgendwie bekannt vor.. smile

Am Dienstag Abend fahren wir vom Arbeitsplatz aus direkt in die Werkstatt unseres Vertrauens. Werden beim Ölwechsel persönlich dabei sein. Unser Mondi wird auf der Hebebühne stehen. Wir werden nicht fragen, warum um 16:00 Uhr keiner ans Telefon ging. Wir haben einfach verstanden = Privatleben.

Wagenwäsche..



Nach 5 Monaten Fahrzeit, können wir uns schon mal eine "Gold-Wäsche" für € 13,70 gönnen. Für Wasser DM 28,- zu bezahlen, ist zwar der pure Horror schlechthin. Ich würde mich am liebsten selber erschlagen. Oder vor dem Zug werfen. Derzeit blieb im Vorfeld jedoch keine andere Wahl. Der Unterboden unseres "Mondi" muss sauber sein.

Wenn er schon auf der zugänglichen Hebebühne steht, können wir nochmals zeitgleich mit dem Ölwechsel den Unterboden nachbehandeln. Der nächste TÜV-Termin ist in einem Jahr. Rost ist kontraproduktiv.

Puuh.. 40 Kilometer Fahrt für einen Ölwechsel...

Wir würde auch 250 Kilometer fahren. Die gleiche Strecke wieder nach Hause zurück. Unser Mondi genehmigt sich auf der Autobahn nur 6 Liter Sprit. Entfernung spielt somit im betriebswarmen Zustand absolut keine Rolle mehr.

Was zählt ist das Vertrauen in einer Werkstatt. Einem Werkstattmeister, der selber mit anpackt. Seit dem Jahre 2003 im eigenen Betrieb.. Absolute Qualitätsarbeit auf höchstem Niveau. Daimler-Benz Ausbildung der "Alten Schule". Kein "Billig-Leiharbeiter", der einem "Salatöl" in die Karre kippt. Sich der Kunde auch noch für ein "Komplettangebot" für knapp € 37,- freundlich bedankt.

Da stellt sich noch die Frage, wie sich ein derartiger "Billigheimer" die weitere Mobilität vorstellt. Der Wagen steht ja nun auf dem Kundenparkplatz. Da steht er gut aufgehoben. Die nächsten 5 Stunden. Mindestens.

Die 120.000 Kilometer-Inspektion.

Ordnung ist das halbe Leben. Wir sind noch weit entfernt vor diesem Kilometerstand. Mit dem jetzigen Ölwechsel haben wir alles durch. Weg ist Weg! Kann kein Geld mehr kosten. Die Autobatterie mit unbekannten Herstellungsdatum, lassen wir mal den kommenden Winter "durchlaufen". Zur Not baut eben der "ADAC" eine neue ein. Die verbrauchte nimmt er mit. Wozu zahlen wir unsere Beiträge? Eine neue Batterie ist auch nicht teuerer als sein Ersatz, den er ständig im Service-Fahrzeug mit sich führt.

Die 150.000 Kilometer-Inspektion

Eigentlich wären jetzt die "Tassenstössel" fällig. Eine sehr teuere und aufwändige Angelegenheit. Nicht mit Shell-Premium-Sprit. Also gestrichen und erledigt.

Die komplette Bremsanlage muss überholt werden. Anlasser und Lichtmaschine sind am Limit angelangt. Kann auch so weitere 30.000 Kiometer durchhalten. Pures Risiko.

Wir werden im Familienkereis eine vernünftige Entscheidung treffen. Die zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht überschaubar ist.

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

21.09.2012 18:36 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2556
Herkunft: Nürnberg Nord

wütend Freitag 21.09.2012 Teil 2 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zum kotzen..und erbrechen..



Wagen frisch gewaschen. Es regnet das ganze Halbjahr nicht. Dafür jetzt.

Brille auf dem Boden geflogen. Nichts kaputt. Glas raus. Muss man nur neu festschrauben. Micro-Schraube auf dem Teppich gefallen. Niemals wieder finden.

Ersatz-Brille aus dem Auto geholt. Nun brauche ich wegen einer verdammten Micro-Schraube einen Brillen-Fritze. Die hauptsächlich in der mit dem Auto unerreichbaren Fußgängerzone von Nürnberg ihre Zelte aufgeschlagen haben. Dazwischen der Abfall der Menscheit: Politessen!

Mal sehen, ob ich einen vernünftig erreichbaren Fachhandel finde. Oder Schrauben bei eBay suche. Da gibt es noch Google-Maps. Nachsehen, ob es in Forchheim immer noch den Optiker mit seinen vielen leeren Parkplätzen gibt smile

Wenn wir schon für den Ölwechsel 40 Kilometer auf die Uhr bekommen, kommt es auf die Brillenschrauben auch nicht mehr an. Wir kaufen einfach nicht nur eine einzige Schraube.
Sondern gleich vier Stück.

PS: Die Schrauben von der Sonnenbrille, sind natürlich auch nicht passend. Scheinbar keine gültige weltweite Schrauben-Norm.

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

21.09.2012 22:49 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2556
Herkunft: Nürnberg Nord

Samstag 22.09.2012 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Rupp`s Ratzenhaus - Nürnberger Geisterhaus September 2012



Eigentlich wollten wir bis Oktober d.J. den Abbruch und Neuanfang dokumentieren. Der eigentlich schon im Mai 2011 stattfinden sollte. Siehe Webseite --> http://www.nordbayern.de/nuernberger-nac...rhaus-1.1641375

Getan hat sich nichts. Es wird wohl nach einem neuen Eigentümer gesucht. Nachdem es durch eine "Entkernung" unbewohnbar wurde, dürfte diese "Ratzenburg" wohl noch einige Jahre dem Verfall preisgegeben sein.

Flickwerk aus Jahrzehnten..



http://www.tz-online.de/aktuelles/bayern...eter-66689.html

Alois Rupp ging seit einer "Kriegsverletzung" nach dem 2. WK. keiner regulären Beschäftigung nach. Das elterliche Erbe in Form eines "Antiquitätenhandels", dürfte wohl die nächsten 63 Jahren für das notwendige Auskommen ausgereicht haben. Oder fast. Mit über 80 Lebensjahren kletterte er noch persönlich auf das Hausdach und schob Alubleche unter die schon seit Kriegsende maroden Dachziegeln aus den Schuttbergen. Es finden sich immer noch viele Flickwerke und Bleche auf dem fast zerstörtem Hausdach.

Der Zustand des damals schon 56 Jahren alten "Selbstbau-Hauses" aus den Trümmern der zerstörten Stadt Nürnberg, muss im seinen Inneren fürchterlich gewesen sein. Im Jahre 2009, wurde eine Grundsanierung auf € 80.000,- geschätzt. In diesem Zustand jedoch nicht vermiet,-/bewohnbar.

Relativ neu war die Ölzentralheizung aus dem Jahre 1997. Auch schon 12 Jahre auf dem Buckel.

Wasser kostet Geld

Alois schachtete im Hintergarten seinen eigenen Brunnen aus. Von dort aus gehen "Geheimgänge" bis zu den Grundmauern der Nachbarhäuser. Warum sollte man so etwas tun?

Strom kostet Geld

Wir vermuten, er wollte an die vor den Stromzähler der Eigentümer verlegten Stromleitungen heran. Kein Mensch hätte einen "Energiediebstahl" jemals bemerkt. Daneben hätte er Zugang zu der Wasserversorgung der jeweiligen Haushalte gehabt. Wasserrohre, die vor den eigentlichen Verbrauchszählern verlegt sind.

Wir sind sicher, man findet bei genauerem Hinsehen diverse gut getarnte Installationen.

Monatelange Weltreisen..

Familie Rupp fuhren mit dem jemals einzigen erworbenen VW-Bus und den Stallkaninchen nach Jugoslawien. Jahr für Jahr. Die dortige Unterkunft kostete nichts. Soviel zu "Presseberichten".

Fassen wir zusammen

Für Familie Rupp vielen eigentlich nur die jährliche Grundsteuer für das Hauseigentum zur finanziellen Hauptlast. Steuer und Versicherung für den PKW, dürften eine untergeordnete Nebenrolle gespielt haben. Die letzten Jahrzehnte war der PKW nicht mehr in Betrieb.

Eine Pflicht zur "Krankenversicherung" gab es noch nicht. Frischfleisch gab es aus dem Karnickelstall. Obst, Gemüse und Kartoffeln aus dem eigenem Gartenanbau. Obst wurde für die "Wintersaison" haltbar gemacht. Daneben gab es noch die Grundgebühr für den "Festnetzanschluss". Energie,- Heizungs, und Wasserkosten dürften nur als "Alibifunktion" tangiert haben.

Das Zeitalter der Idioten hat begonnen..

.. wenn man mal hinter die Kulissen der Tatsachen schaut, hat Alois Rupp nicht so ganz Unrecht mit dieser im Jahre 2002 getätigten Aussage. Im Vordergrund stand natürlich das Verhalten der Allgemeinheit gegenüber seinem Hauseigentum. Mit einer erlebten Realität, mit dem man in den 50-Jahren keinesfalls rechnen konnte und musste. Wer soll schon als Privatperson von Tokio nach Nürnberg fliegen? Um mit einer Kamera ohne eingelgter Filmrolle vor der eigenen Haustüre zu stehen? Absolut utopisch!

Die Basis seiner finanziellen Einkünfte, wird aus einer "Kriegsopferversehrtenrente" bestanden haben. Siehe -->

http://versorgung.lkbh.net/vafr/vvbw/bvg.html

Im Jahre 1952 startete er seinen Lebensplan. Den er mit Erfolg bis zu seinem Tod im Jahre 2007 aufrecht erhielt.

R.I.P. Alouis und Ilse Rupp

Die Fotoserie in der Heimsersdoferstraße ist somit abgeschlossen.

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

22.09.2012 22:06 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2556
Herkunft: Nürnberg Nord

Daumen hoch! Sonntag 23.09.2012 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Feuchtigkeitsmessgerät..



Das Gerät funktioniert einwandfrei smile Langsam füllt sich unser Werkzeugkoffer. Der Lötkolben ist mit Butangas aufgefüllt. Alle technischen Geräte haben neue Batterien. So soll das sein.

Ab nach Stein..

Es sind nur 8 km. Umweg vom Arbeitsplatz aus. Dank Internet, müssen wir wegen der defekten Brille keine öffentliche Verkehrsmittel für eine Fahrt in die Innenstadt von Nürnberg in Anspruch nehmen. Eine Tageskarte für diese öffentliche Verkehrsmittel kostet Geld. Entweder wir unterhalten einen PKW. Oder wir haben keinen und zahlen gerne für diese Dienstleistung.

iPhone 5 neu aus der Verkaufsverpackung entnommen.



Wenn das so seine Richtigkeit hat, gibt es wohl beim privatem Abverkauf im Netz keinen vernünftigen Verkaufserlös mehr. Um das kommende iPhone 6 zu finanzieren.

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

23.09.2012 20:01 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2556
Herkunft: Nürnberg Nord

Montag 24.09.2012 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Vorsicht! Frische Brille



Wie üblich ging die Fahrt nach Stein b. Nürnberg vom Arbeitsplatz aus zügig von statten. Sogar noch schneller, als wir es vor der Sommersaison 2012 gewohnt waren. Irgendwie nimmt der Fahrzeugverkehr immer mehr ab!

Ich wusste nicht, dass dieser Optiker in 50 Meter Entfernung, einen eigenen Kundenpark anbietet. Wir fanden in einer Nebenstraße einen ebenfalls günstig gelegenen. Vor der Hauptstraße 7, ging natürlich nichts.

Nichts mit Schraube kaufen im Netz..

Es hätte mir nichts genutzt. Das interne Gewinde meines filigranten Gestells war zerstört. Zudem flog des öfteren das rechte Glas beim reinigen aus der Fassung. Nach sechs Monate Gebrauch, waren die Nasenpads auch nicht mehr durchsichtig. Die Sonne und das Thermalwasser, hatten ihre Spuren hinterlassen.

Totalrevision und Kosten

Die Nasenpads wurden mit Schrauben gewechselt. Die beiden Zentralschrauben des Brillengestells mit Spezialschrauben verbessert.

Gestell und Gläser mit Ultraschall gereinigt. Die Brille neu ausgerichtet. Sie sitzt wieder wie neu smile

Kosten: € 2,-
Zeitaufwand der Fachkraft: 26 Minuten

Webseite des Optikers: http://www.vorsicht-frische-brillen.de/i..._der_presse.php

Fazit

Obwohl es ehmals eine sehr hochwertige Brille war, hatte ich für das kommende Jahr eine Neuanschaffung vorgeplant und in der Zentralliste als "Kostenfaktor" eingebucht. Sie war funktionell, jedoch nicht optisch verbraucht. Die Gläser bar jeglicher Kratzer.

Nun haben wir praktisch für 200 €-Cent eine neuwertige Brille. Die Nasenpads kaufen wir nicht mehr bei eBay, sondern gleich in Stein.

Irgend etwas verbiegt sich bei einer Brille immer. Das wird gleich mit gerichtet. Ich kann es beim besten Willen nicht.

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

24.09.2012 19:14 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2556
Herkunft: Nürnberg Nord

Daumen hoch! Dienstag 25.09.2012 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ab in Richtung Erlangen..

Das Navi zeigt mir eine Fahrstrecke von über 40 km an. Die lag vor uns. Kein Thema. Nach 5 Minuten war jedoch Ende. Stau am Frankenschnellweg an den Rampen. Das Navi zeigt uns nicht an. Mitten auf dem Weg,- da ging es schon wesentlich zügiger weiter, kam endlich die Warnmeldung auf das Display Teufel

Nach 1,5 Stunden kamen wir in der Werkstatt irgendwo im Raume Erlangen an. Meister Robert war noch mit seinem Angestellten am Arbeiten. Der Ölwechsel dauerte gemütliche 20 Minuten. Mit freundlichen Plausch über weitere Mängel am unseren Fahrzeug. Peniebel wurden TÜV-relevante Schwachpunkte untersucht.

Was fanden die "Fachleute" am Ford Mondeo MK II den nun?

Nicht das was diese verweifelt sucht. Die Radläufe, Leitungen, Radlager und Co., sind alle in Ordnung. Absolut kein Rost am Unterboden feststellbar. smile Der Motor und Getriebe staubtrocken.

Ein hinterer Stoßdämpfer wird notleidend. Wir müssen mit Staubschutzmanschette und den beiden oberen Lager bei eBay etwa € 120,- investieren. Für alle beiden hinteren Stoßdämpfer wohlgemerkt. Hinzu kommen noch Arbeitslohn für etwa 2,5 Arbeitsstunden. Damit ist der TÜV im August 2013 in der Tasche. Für die nächsten beiden kommenden Jahren. Die Bremsbeläge haben zur Zeit noch etwa an 65 % Volumen. Bremsscheiben sind neuwertig.

Da lacht einem das Herz

Was hat uns das gekostet?

Mal einen 20er über die Flosse rübergereicht. Inkl. dem Motoröl natürlich eine teuerere Angelegenheit, als ein "Komplettangebot" bei ATU. Dafür die 200% Gewissheit, keine "Billigsuppe" im Motor verfüllt zu haben.
Was soll bei einem "Komplettangebot von € 38,- inkl. Motoröl noch an Qualität überbleiben?

Abendessen



Hatten wir schon gestern vorbereitet. Wir wussten, es wird spät werden. Derart köstlich speisen wir jedoch nicht alle Tage. Ist auch besser so.

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

25.09.2012 20:08 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2556
Herkunft: Nürnberg Nord

Mittwoch 26.09.2012 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PMR-Minni-Handfunkgerät



Bildhinweis: Der Tachostand unseres Mondi ist zu "Privatleben" überstellt. Geht also niemanden wirklich etwas an!

Das kleine Ding für schlappe 20 Steine, lassen wir im Münzfach unseres Mondie einfach mitlaufen. Auf dem Modus "Kanalsuchlauf".

Die Reichweite des Spielzeuges beträgt etwa 800 Meter. Innerhalb zweier geschlossenen Fahrzeugen mit absoluter Sicherheit etwa 500 Meter. Funkgeräte unterliegen keinem "Handyverbot" am Steuer.

Kalkulation

Wer in einem "Fahrzeugkonvoi" fahrt, führt mit Sicherheit ein derartiges Minni-Gerät mit sich. Kostet keine Gebühren. Praktisch in der Handhabung.

Auf der Fahrt nach Weisendorf, konnte ich somit das Gespräch von zwei Teilnehmern mithören, die wie ich im Stau standen. Sehr informativ smile

Wer funkt sonst noch so in Nürnberg?

Eine Fahrschule im Bereich der Gartenstadt. Viele Gaststätten und Servicekräfte in Hotels. Im Bereich des ehmaligen "Geisterhauses" hörte ich folgende Durchsage kristallklar:

Papi...darf ich das Funkgerät ausschalten?

Der war wohl weiter weg. Schon im "Rauschnebel" des Empfanges verschwunden. Kurze Wortfetzen verstehbar. Ich hätte auch auf Sendung gehen können:

Klatsch in Deine Hände! Danach ist die Funkkiste für immer abgeschalten. großes Grinsen

Dann hätten wir noch den durchgehenden "Babyfunk" und sonstigem gewerblichen Funkverkehr. Bei einer zügigen Autofahrt, sind die ganz schnell aus dem Bereich des Empfangs. Unterhaltsam ist es auf alle Fälle auf den 8 freigegebenen öffentlichen Funkkanälen. Bar jeglicher Gebühren, Ausbildung und Auflagen für den Sprechfunkverkehr.

Privater Ölwechsel zum letzten Male

Es gibt niemanden in weiteren persönlichen Umfragen, der uns persönlich die Auswahl unseres Motoröls untersagt. Moralisch oder technisch in irgend einem Zeifel stellt.

Der Mondi ist kein "Neufahrzeug". Die Herstellerangaben interessieren uns nicht. Er kann uns nicht zu einem Besuch in einer "Fachwerkstatt" zwingen. "Deppenpreise zzgl. Volldeppenzuschlag" zu bezahlen.

Obendrauf "Märchensteuer". Am Arsch lecken! Die große Inspektion bei einem freundlichen Ford-Händler, diente nur der "Garantie" und dem "Werterhalt" des Fahrzeuges. Abgesehen davon, ist für den Austausch des Zahnriemens Fachwissen und Spezialwerkzeug notwendig. Schlechte Karten für eine freie Werkstatt.

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

26.09.2012 18:19 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2556
Herkunft: Nürnberg Nord

Donnerstag 27.09.2012 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hurra! - Die neuen Karten sind da..



Mal sehen wo wir jetzt landen, wenn wir am Freitag via Navigation nach Hause fahren.

Tankpreise Shell Nürnberg

Bei der letzten Autowäsche tankten wir vor dieser. Nach der Autowäsche war der Preis um 3 Cent gessunken. Gestern in der Früh, stand der Preis für einen Liter Premium-Gold bei € 1,879/Liter. Auf der Heimfahrt waren es dann nur noch € 1,779/ Liter. Wir tankten gleich auf smile Die Fahrt nach Weisendorf brachte uns auf einen angenehmen Durchschnittsverbrauch von 7,75 Liter/100 km. im Klimabetrieb. 150 Kilometer beruflicher Alltag auf dem Kilometerzähler. Dazu die 40 km. Umweg zur Werkstatt unseres absoluten Vertrauens.

Fazit

Zumindestens in der Äußeren Bayreuther und Ecke Münchner Straße, ist es in der Frühe wesentlich teuerer zu tanken, als am frühen Abend. Bis zu 10 Cent Preisunterschied in nur wenigen Stunden, verzeichnen wir im Prinzip tagtäglich. Wenn viele Autofahrer Ihr Verhalten somit abändern und nur noch am Abend tanken, ist uns gar nichts geholfen.

Die Zentrale in Hamburg sieht das. Entsprechend werden die Preise verändert. Individuell in Echtzeit für eine beliebige Tanke in der BRD. Kommen alle Autofahrer auf einmal zu einem bestimmten Zeitpunkt zu diesem Zapfort, beissen dem letzten die Hunde!

Wer möchte 10 Minuten vorher in der Frühe losfahren, nur um auf einen preisgünstigen Sprit zu hoffen? Oder nach verdientem Feierabend nach zwei Stunden in die kalte Karre zu steigen um zu tanken.. Alle zum erbrechen und kotzen unglücklich

Unser am weitestens entfernter Mitarbeiter..

Er fährt täglich 80 km. zur Arbeit. Hin,- und zurück. Dafür zahlt er im Monat derzeit € 240,- Das bekommt er natürlich mit der Kilometerpauschale erstattet. Auf den Cent genau.

Nach unserer Berechnung benötigt sein Wagen 9,20 Liter/100 km. Das ist der pure Wahnsinn. Unser aufgearbeiteter Mondi dürfte sich mit etwa 7,30 Liter zufrieden geben.

Ihm geht es noch gut. Hin,- und zurück fährt eine andere Mitarbeiterin tagtäglich 240 km. Sie werden wir wohl nicht mehr lange sehen. Wir halten das in Bezug auf die Einkommenssituation auf Dauer gesehen nicht haltbar.

Muss aber jeder für sich selber ausrechnen. Unser Mondi würde nur mit Super-Plus fahren. Der Premium-Sprit hätte auf diese Langstrecke keinen Spar-Vorteil. Der Tankwart währe der beste Freund. Monat für Monat würden satte € 488,38 den Besitzer wechseln.

Das Kartenupdate ist fertig..



Na also.. Geht mal so nebenbei. Vier CPU-Kerne kann man gerne mal belasten. Wir haben uns vor dem eigenhändigen Bau unseres Redaktionsrechners in der Auswahl seiner Bauteile richtig entschieden. Alles funktioniert tadellos.

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

27.09.2012 17:21 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2556
Herkunft: Nürnberg Nord

Freitag 28.09.2012 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Das Kartenupdate funktioniert einwandfrei..



Seit dem heutigem Tage haben wir unseren Heimweg komplett geändert. Er ist nun fast um 3 Kilometer länger geworden. Wir sparen etwa 15 Minuten an Fahrzeit ein.

Notmaßnahme

Am Donnerstag ging ja gar nichts mehr. Halli-Galli-Ballermann-Freizeitverkehr schon vor der Münchner Straße. Bis vor nach Ziegelstein. Dort vermüllen die Linksabbieger zur Marienbergstraße die weitere Fahrt in Richtung Buchenbühl.

Das Navi hat eigentlich alles richtig gemacht. Wenn man seit dem 31.12.1989 in Nürnberg wohnt, geht es noch besser smile

Die 3 Kilometer Umweg ersparen uns viel an Bremsen, Kupplung und Getriebe. Langfristig gerechnet. Eine sehr angenehme Fahrt nach Hause. Weniger ist in diesem Fall nicht mehr. Mehr ist an diesem Fahrweg ein Plus an Lebensqualität und Zeitersparnis. Einer Zeitersparnis, an dem kein Spritverbrauch stattfindet.

Hinweg zum Arbeitsplatz..

Den lassen wir weiter unverändert. Die Abfahrtzeit haben wir etwas vorgezogen. Schon der ungünstigen Witterung wegen. Also um 5 Minuten. Die geht man eben früher aus dem warmen Bettchen..

Diese kleinen 5 Minuten bringen uns auch tatsächlich um etwa 3 Minuten schneller zum Arbeitsplatz. Der LKW-Verkehr hat zugenommen. Das Gesundheitsbewusstsein vieler Verkehrsteilnehmer auch. Sie fahren auf einmal auf zwei Rädern.

Fünf Minuten früher losfahren, sind im Endergebnis leider keine 300 Sekunden zeitiger am Zielort ankommen.

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

28.09.2012 18:28 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2556
Herkunft: Nürnberg Nord

Sonntag 30.09.2012 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Letzter Tagesbericht für September 2012

Der Wochenbeginn startet schon im Oktober 2012. So schnell vergeht die Zeit. Bald feiern wird das Weihnachtsfest. Beenden mit Silverster 2012 dieses Jahr.

Unser Werkzeugkoffer wird voll..



Wer misst heuzutage noch mit einem Messband? Für € 12,99 nahmen wir das Gerät auch noch in unserem neuen Werkzeugkoffer auf. Es funktioniert tadellos. Berechnet aus Länge und Breite eines Raumes auf Knopfdruck dessen Inhalt. Das brauchen wir zuküftig als Handwerkszeug smile

Radio Franken VS Bayern III

Jetzt haben wir die Faxen dicke böse Im Frühjahr peinigt einem ein Hersteller von Mückengitter andauernd mit seinen Werbesendungen. Jetzt springt ein KFZ-Autohaus in die Bresche. Nervtötend diese Werbung ständig über sich ergehen zu lassen. Wir lassen jetzt Bayern III im Autoradio laufen.

Es ist anzunehmen, dass Autowerbung dieser Art wohl wenig Erfolg zeigen wird. Diejenigen die einen Neuwagen benötitgten, haben sich diesen schon vor zwei Jahren angeschafft. Der neue VW Golf wird nicht umsonst mit 20 % Rabatt angeboten.

Wir haben unseren rostfreien Mondi. Er wird es bleiben. Für das kommende Frühjahr haben wir auch noch genug zuschneidbares Mückengitter im Haushalt. Nachschub wird es bei Norma ohnehin Jahr für Jahr geben. Für alles andere käuflich zu erwerbende, gibt es das Internt.

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

30.09.2012 20:18 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
Seiten (9): « vorherige 1 2 [3] 4 5 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board 2.0.2 © 2001-2002 WoltLab GbR