Registrierung Kalender Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Bürgerforum Franken » Center-Franken Tagebuch / Blog » Wochen-Tagebuch Juli bis Dezember 2012 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (9): « erste ... « vorherige 2 3 [4] 5 6 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2554
Herkunft: Nürnberg Nord

cool Dienstag 01.10.2012 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Europapark Rust



Ein Verwandter aus B.W. war am vergangenen Samstag als Betreuer von Jugendlichen da dort. Beeindruckend die neue "Wodan-Achterbahn". Allerdings musste man 45 Minuten anstehen, um an der Reise teilzunehmen.

Weblink und Info: http://reisen.t-online.de/-wodan-die-neu..._52948522/index

Zahl der Brechdurchfall-Erkrankungen steigt

Fast 9.000 Kinder sind nach dem Verzehr von Schulessen erkrankt. Behörden untersuchen, welcher Erreger die Infektionswelle ausgelöst hat. Im Verdacht steht das Norovirus.

Mittlerweile hat die Anzahl der Betroffenen erheblich abgenommen. Mit Sicherheit wird der Catering-Firma keinen Vorwurf zu machen sein. Man kann mit den eigenen Augen keinen "Intruder" = Virus erblicken. Wir wissen aus eigener Erfahrung, dass in diesem Bereich der Produktion von Lebensmittel keine augenblickliche Mängel ersichtlich sein sollten. Das Problem wird von "ausserhalb" seinen Bestand gehabt haben.

Weblink http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/201...ankung-Fallzahl

Transportwesen

Konnte ich mich davon überzeugen, dass Hygiene und Herstellung der Lebensmittel eines diversen Catering-Service in Nürnberg wirklich in Ordnung ist, (Schulessen für Ganztagsbetreute) könnte das Transportwesen verbessert werden.

Peltier-Elemente



Die Transportboxen sind mit derartigen Peltier-Elementen bestückt. Während der Essensvorbereitungen am Vormittag, heizen oder kühlen diese die eigentlichen Transportboxen vor. Um das Produkt für eine entsprechende Autofahrt entsprechend auf eine vorgegebene Temperatur zu halten.

Während des Transportes erfolgt keine Energiezufuhr. Das Produkt wird nach Ankunft am Zielort entnommen. Die Transportbox im geleerten Zustand wieder mitgenommen. Diese geöffneten Transportbox vor einer "Neubestückung" von frischen Lebensmittel in geschlossenen Behälter nicht einer ausreichenden Reinigung unterzogen. Personalmangel bei 5,6 Millionen Arbeitslosen in Spanien! Warum holt man diese Arbeitslosen nicht da dort hin, wo es einen Bedarf gibt?

Die langen Wegstrecken..

Die Transportboxen können je nach Außentemperatur die Innentemperatur nicht lange halten. Die Qualität derselben sind verbesserungsfähig. Boxen aus Hartplaste. Ohne Gummidichtung. Dafür werden die Wegstrecken immer länger. Immer mehr Boxen in einem Fahrzeug durch einen wenigstens rückläufigen Freizeitverkehr im Straßenverkehr.

Nach der Entnahme der Innenboxen aus den Transportboxen..

.. bestehend aus geschlossenen Edelstahlbehältern, gibt es unterschiedliche Verhaltensweisen. Im Idealfall geht es gleich wieder an das Stromnetz mit der Box. Diese verbleibt bis zur nächsten Anlieferung vor Ort. Es ist noch keine "Essenszeit".

Im Zweifelsfall gehen die Innenboxen in das "Wasserbad". Heizboxen, die von den "Erziehern" nicht vorgeheizt wurden. Kostet Geld. Diese Geräte haben einen Energieverbrauch von einem Heizlüfter. Köcheln mit € 0,48 Cent in der Stunde vor sich hin. Das summiert sich dramatisch in der Energie-Endabrechnung. Eine Klimaanlage im Vergleich hingegen, wäre dazu Gratis zu betreiben.

Im Idealfall wurde nach Anlieferung der Essensboxen zeitnah serviert. In der Bismark-Schule zum Beispiel. Es gibt zwar auch diese "Wasserboxen". Zwischen der Produktions-
Anlieferung und dem eigentlichen Verzehr der Mahlzeit, lag im Idealfall nur eine viertel Stunde. So sollte das sein. Deren Schüler-Essen habe ich selber ausgekostet. Es schmeckte und mundete köstlich.

Fazit

Es gibt nichts über einer direkten Küche vor Ort. Wie in Langwasser. Einem Gemeinschafts-Kinderhort mit eigener Kochmöglichkeit im Zentralbereich der Anlage.

Essen auf Räder sollte für Personen vorbehalten sein, die sich im eigenen privatem Umfeld nur noch begrenzt bewegen können. Die eigene Selbstständigkeit dennoch bewahren möchten und sollten.

Mit über 80 Lebensjahren sich noch mit dem angemeldetem Daimler- Benz in der Garage in den nahen Supermarkt quälen zu müssen, übersteigt zunehmends die ehmals agile Vitalität vergangener Jahrzehnte. Wir beobachten das tagtäglich. Dem Fahrzeug geht es besser, als seinem Eigentümer und Besitzer.

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

01.10.2012 23:22 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2554
Herkunft: Nürnberg Nord

Dienstag 02.10.2010 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nächster Tankrekord Ford Mondeo MK 2 Baujahr 1998 mit Shell Premium 100



Das ein Ölwechsel auf ein absolut hochwertiges Motorenöl eine Ersparnis beim Verbrauch einbringen wird, war uns in Hinblick auf die erforderlichen finanziellen Ausgaben im Vorfeld bekannt. Fassen wir hinzufügend zusammen:

a) Wir benötigten seit dem Ölwechsel keine Klimaanlage mehr. Der Hochsommer ist vorbei. Der Verbrauch dieser Anlage, schätzten wir schon immer über einen Liter/100 km. ein.

b) Die Hinfahrt zum Arbeitsplatz, (nicht weniger als 15 Kilometer,- aber auch nicht mehr als 30 Kilometer) erfolgt bei einem motorschonendem Klima.

c) Die Heimfahrt zu Center-Franken.de, erfolgt ebenfalls bei einer angenehmen Witterung.

d) Bis zu einem einzigen Arbeitstage, konnten wir eigentlich staufrei die An,- und Abreise gestalten. Wäre ja noch schöner.. Teufel

Totalverbrauch reiner Innenstadtverkehr : 6,875 Liter/100 km.

Das hat noch keiner nach unserer Reserche mit diesem Fahrzeug geschafft. Mit dem MK 2 fährt keiner dauerhaft Premium Sprit. Kombiniert das mit dem bestem Motoröl. Bewegt sich überwiegend im 5. und somit dem höchsten Gang.

Wir sahen dieses Ergebnis schon im Vorfeld. Die Tankuhr wollte erst bei ca. 165 Tageskilometern auf die "Vollmarke" der Tankuhr einparken. Das erlebten wir noch niemals im Stadtverkehr.

Wie geht es nun weiter?

Wir werden das gegenwärtige Messergebnis durch die neue Rückfahrtstrecke wesentlich verbessern können. Ein Umweg von 2000 Metern, steht dem Einsparpotential an Energie und Zeit gegenüber. Hier haben zwei selbst gebaute Computer genau das vollbracht, wozu diese konstruiert und erschaffen wurden: "Um Höchstleistung zu vollbringen!". Nicht mehr und nicht weniger. Keinerlei Kompromisse in der Planungs,- und Bauphase geduldet. Alle verbauten Bauteile den persönlichen Bedürfnissen optimal angepasst.

Einem noch weiter verbessertem Durchschnittsverbrauch steht der Tatsache gegenüber, dass die Tagestemperaturen sinken werden. Wir werden zwangsläufig mehr Sprit verbrauchen.

Wir gehen rein technisch davon aus, dass wir die überwiegende Menge davon durch die Tatsache ausgleichen können, dass der "Halli-Galli-Freizeitverkehr" nachlassen wird. Im Prinzip ist das jedoch mathematisch gesehen eine "Nullrechnung". Temperatur,- und Freizeitverhalten des mobilen Verkehrs, gleichen sich gegenüber unserer Energiebilanz jeweils ausgleichend an.

Nachteilige Beeinträchtigungen in der Energiebilanz

a) Monatsanfang
b) Brückentage
c) Arbeitstage vor Feiertagen
d) Der Wochentag "Freitag"
e) Dauerhafter Sonnenschein ohne Aussicht auf Regen
f) Plötzlich auftretende Baustellen
g) Unfälle innerhalb der Fahrtstrecke ,- statt gegenüber
i) Der Benzinpreis fällt augenblicklich in das Bodenlose
j) Regenfall
k) Die erste Schneeflocke fällt vom Himmel = Dauerstau
l) Irgendwo gibt es was umsonst = Freibiergesichter

Verbesserungen in der Energiebilanz

a) Monatsende
b) Dauerhafter Regen am Wochenende
c) Astronomisch steigender Benzinpreis
d) Klimatisch bedingter Ausfall öffentlicher Events

Fazit

Unsere beiden Rechner haben noch "Plan: C + D" für eine neue Streckenführung für den Arbeitswege in Peto. Modernste Navigationsgeräte können das nur bedingt. Die holen wir ggf. zeitnah aus der Schubblade.

Die neuen Winterreifen für die Vorderachse suchen wir nicht nach dem Rollwiederstand aus. Hauptkriterium ist die Abrolllautstärke im Innenraum des Fahrzeuges. Klare Ansprache!

Mit einem 0 W 40 Motoröl, könnten wir in der kühlen Witterung ein nicht unbeachtliches Sparpotential aktivieren. Allerdings zur Beeinträchtigung eines langen Motorlebens. Nur speziell auf unseren Motor bezogen, haben wir da eben das Nachsehen. Füllen wir somit nicht ein.

Unter dem Strich kommen wir auf einem vorberechneten Jahreszentralverbrauch, der sich durchaus mit anderen Ford Mondeos MK II messen lassen kann. Mehr aber auch nicht.

Nachtrag zum alten eingefülltem Motoröl im Ford Mondeo MK 2

Wir fanden beim Kauf des Fahrzeuges keinen Hinweis auf den letzten Ölwechsel seines Vorbesitzers. Er fuhr den Wagen nur knapp 20.000 Kilometer auf reiner Langstrecke. Fuhr die "Rentnerkiste" erst mal so richtig ein. Aus einem "lahmen Vogel" wurde ein zügiges Pferd. Mehr aber auch nicht. Da fehlte noch was. Zum Beispiel neue Zündkerzen. Die waren "überfällig".

Mittlerweile gehen wir davon aus, dass er überhaupt keinen Ölwechsel vollzog. Es gab auch keinen Grund dafür. Selbst wir übernahmen nach Übernahme des Fahrzeuges eine sehr gute Ölqualität. Allerdings nur nach Einsichtnahme. Real gesehen war schon beim Erwerb des Fahrzeug sein Motoröl wirtschaftlich verbraucht. Was wir an speziellen Gegebenheiten erst viel später bemerkten bzw. vermuteten. Wir verfügen über kein technisches Labor zur Qualitätskontrolle von Mineralöl. Leider.

Dieses Altöl wurde restlos abgelassen. Dauerte über 5 Minuten. Macht keine Standard-Werkstatt. Wir zahlten gerne mehr für einen "Qualitästsservice" aus Meisterhand. Es hat sich jetzt schon bezahlt gemacht.

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

02.10.2012 22:02 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2554
Herkunft: Nürnberg Nord

geschockt Tag der DT. Einheit 2012 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Und morgen ist Feiertag -- > Nicht kommen! .. sagte man mir gestern noch großes Grinsen

Unter der Woche wacht man um Fünf in der Frühe dennoch auf. Samstag/Sonntag wäre mir das niemals passiert. Der Mensch ist eben ein "Gewohnheitstier".

Nicht genutzte Abzocke der Gemeinden



Der Verkaufspreis dieses "Reifenprofil-Messgerätes" zum Einbau in einer beliebigen Straße, ist uns i.A. nicht bekannt. Bis zu einer Geschwindigkeit von bis zu 170 km./h könnte man damit "Profil-Sündern zur Kasse bitten.

Der Investition zur Abzocke, würden "Gegenmaßnahmen" der Autofahrer folgen. Schauen wir mal. Ein Winterreifen für unseren Mondi kostet in der höchsten Qualitätsklasse im Internet ca. € 90,- zzgl. Versandkosten. In der niedriegsten € 52,- inkl. Versandkosten.

Es geht noch preisgünstiger. Einen "Runderneuerten" bekommen wir schon für € 29,90 inkl. Versandkosten frei Haus. Mit besten Profil (aber auch nicht mehr) auf den Schlappen.

Unter dem Strich würde sich also ein derartiges Messgerät für "Abzocker und Wegelagerer" nicht lohnen. Hinzu kommen noch "Störquellen" wie Straßenstaub und Schneefall.

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

03.10.2012 06:28 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2554
Herkunft: Nürnberg Nord

Donnerstag 04.10.2012 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Moccadur-Kaffeemaschine - Beitrag aus dem Jahre 2007 -



Wegen diesem Internet-Beitrag aus dem Jahre 2007, kam eben eine Anfrage in unser Postfach smile Wir haben diese gerne beantwortet.

Diese Kaffeemaschine gibt es nicht mehr in unserem Haushalt. Dafür ein technisch identisches Gegenstück im Orginal-Zustand. Absolut betriebsbereit und optisch wie technisch im Neuzustand.

Es ist eine "Show", den Kaffee durch das "Schauglas" gluckern zu sehen! Den richtigen Moment abzuwarten, die Maschine abzuschalten. Sonst wird der Bohnenkaffee zu stark.

Echter Kaffee wie in den 50er Jahren. Allerdings nur für besonders begüterte Bürger. Kaffeebohnen waren finanziell im Haushaltsplan nicht drinne! Wochentags gab es "Muckefuck!" Also "Kaffeeersatz". Ein fürchterliches Gesöff!

Von der Maschine ganz zu schweigen. Der Gegenwert einer solchen, dürfte etwa einem iPhone 5 entsprochen haben. Die noch in Bar auf den Tisch des Hauses gelegt werden musste. Haushaltskredite gab es erst zu Ende der 50er Jahre. Junge Familien finanzierten sich damit den ersten Volkswagen. Oder doch lieber die ersten vernünftigen Möbel für das Wohnzimmer.

Zu dieser Zeit gab es allerdings jährliche Lohnzuwachsraten von mindestens 12 %. Die dann von den plötzlich auftretenden Preissteigerungen irgendwie in ein tiefes Loch verschwanden. Einen Ausgleich gab es durch entsprechend fürstlich vergütete Überstunden. Staatliche Zulagen für jeglichen Kleinigkeiten wie "Eigenheimzulagen".

Sozialwohnungen fast zum Nulltarif. Da blieb was vom "Erarbeiteten" übrig. In der Gegenwart muss man noch zur Erwerbsarbeit ein Erspartes mitbringen.

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

04.10.2012 20:27 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2554
Herkunft: Nürnberg Nord

Samstag 06.10.2012 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Future World & Space Center Palm Beach in Stein



Wir lesen gerade unser Post aus Stein. Dankeschön Familie Steinhart!

Am 12.12.2012 um 12:12 Uhr ist also die Eröffnung der neuen sensationellen Rutschanlage. Am 15.12.2012 schließt sich dann die Eröffnungsgala an. Mit einer ausgelassenen Eröffnungsparty im Wellenbad, wird mit Schaumdisco, DJs und vielen spacigen Überraschungen und Highlights diesem Ereignis Rechnug getragen. Mal sehen ob wir daran teilnehmen werden. Der 12.12.12 ist ja ein Wochentag. An diesem Mittwoch, dürfte es wohl wesentlich ruhiger zugehen, als auf dem darauffolgendem Samstag.

Noch nie so schnell quer durch Nürnberg!..

Bereits nach 35 Minuten Fahrzeit, waren wir Freitag Nachmittags in heimatlichen Gefilden eingetroffen smile Für den Hinweg benötigen wir 10 Minuten weniger. Der frühe Vogel, ist eben meistens alleine unterwegs.

Wir haben mit der Auswahl der neuen Heimfahrtstrecke fast eine Stunde an Freizeit gewonnen. Geht doch! Zu einer anderen Uhrzeit, könnten wir durchaus jedoch die gegenteilige Erfahrung zur Kenntnis nehmen.

Somit traten wir also sowohl die Zu,- als auch die Heimfahrt, hauptsächlich durchgehend im 5. Gang an. Mehr kann man nicht an Sprit sparen. Tagtäglich nur wegen dem Arbeitsweg nahezu zwei Stunden tagtäglich im Fahrzeug vergammeln zu müssen, hat ein Ende gefunden. Es gibt andere wichtigere Dinge zu erledigen. Zudem bleibt der Tankwart nicht mehr unserer Freund.

Die zukünftige neue Wegstrecke werden wir auch für die Fahrt nach Weisendorf nutzen. Kann ja nicht sein, dass man für lumpige 44 Kilometer fast genauso lange an Freizeit benötigt, wie für eine Fahrt nach Stuttgart. Das ist einfach krank!

Wir müssen allerdings zugeben, dass bei der Auswahl von zügigen Fahrtstrecken unser Navigationsgerät absolut keine Hilfestellung anbietet. Den Anweisungen des "Herrn & Gebieters" an der Frontscheibe, wird vollautomatisch von allen anderen Nutzern in die Tat umgesetzt.

Wir fahren hingegen mit der Erfahrung von einer Anwesenheit von nun über 22 Jahren durch Nürnberg. Was durchaus seinen Vorteil hat.

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

06.10.2012 00:58 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2554
Herkunft: Nürnberg Nord

Montag 08.10.2012 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Unter Dach und Fach..



Es wurde Zeit! Bis Ende November muss die alte Versicherung gekündigt sein.

ADAC Winterreifen-Test 2013..

Weblink: http://de.autoblog.com/photos/adac-winte...t-2013/5343015/

Das wird die Suche und Auswahl im Laufe der jetzt begonnen Woche. Nächste Woche wird dann die Bestellung aufgegeben smile

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

08.10.2012 01:11 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2554
Herkunft: Nürnberg Nord

Donnerstag 11.10.2012 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Schuhspikes..



Für € 7,99 nahmen wir die gleich mit. Wir wir feststellten, passen die wie angegossen auf breite Winterschuhe. Keinesfalls auf Halbschuhe. Die man im Winter eigentlich nicht nutzt.

Böse Erinnerungen an die 90-er Jahre..

Die Rathsbergstraße von Buchenbühl nach Ziegelstein, fristete zu Beginn der 90-er Jahre im Hochwinter ein eher trauriges Dasein. Streusalz... Ha-Ha.. großes Grinsen

Einmal fuhr der Bus eine geschlagene Woche nicht nach Buchenbühl. Alles spiegelglatt. Mit "Schlittschuhen" wären wir gut beraten gewesen. Zu dieser Zeitepoche gab es allerdings noch mehrere Einkaufsmöglichkeiten in Buchenbühl. Die meisten Kinder gingen noch in die Grundschule vor Ort. Irgendwie ging das Leben weiter.

Mit unserem Ford Granada, machten wir bei spiegelglatter und leerer Straße einen "Geschwindigkeitstest". Bei ca. 30 Stundenkilometern, verloren die Vorderreifen den Kontakt zur Eisfläche. Das "Raumschiff" drehte sich um die eigene Achse. Wir fuhren seinerseits dauerhaft mit Sommerreifen durch den Winter. Wie viele andere Mitbürger, die lediglich Kurzstrecken in der Innenstadt zurück legen. Mit Winterreifen, wäre es wohl auch nicht besser gewesen.

Unvergessen den "erlebten Terror", vom Parkplatz in das Haus zu gelangen. Auf blankem Eis bis zur Eingangstüre. Eine emotional empfundene "Ewigkeit" dauerte es, bis diese wohlbehalten erreicht wurde.
Wir lassen uns von niemanden vorschreiben, was wir für ein Motoröl in den Wagen füllen. Vom "Blitzeis" nicht mehr überraschen.

Frontscheibenheizung

Eine gute Idee von Ford, unseren Mondi damit auszustatten. Aktuell im nun zweiten beginnenden Winter mit diesem Fahrzeug, wissen wir diese Innovation zu schätzen. Heute in den frühen Morgenstunden, mussten andere Mitbürger ihre Frontscheibe "freikratzen". Wir nicht.

Dank der Klimaanlage, sind die Innenflächen aller Autoscheiben, im Gegensatz zu anderen Fahrzeugen im startenden Berufsverkehr, nicht "beschlagen". Eine "Standheizung" würden wir jedoch bevorzugen. Hat er aber leider nicht.

Neuer Messwert beim Spritverbrauch

Wir liegen bei der nun kühlen Witterung in den frühen Morgenstunden bei einem reinen Stadtverbrauch von 8,02 Liter/100 km. Das passt. Unsere Fahrzeit in der Ausweichstrecke vom Arbeitsplatz in heimatlichen Gefilden, hat sich zeitlich gesehen verlängert. Die Spritpreise sind gesunken. Schlagartig hat der Fahrzeugverkehr um etwa gefühlten 5 % zugenommen. Diese wenigen Fahrzeuge, verursachen natürlich auf den kurzen Ampelstrecken zu einer erheblichen Behinderung im Zeitablauf. Das ist der Nachteil der neuen Fahrstrecke.

Im Hinblick auf die Autokennzeichen dieser Fahrzeuge auf dem neuen Nachhauseweg bleiben wir bei der Behauptung, dass der Fahrzeugverkehr insgesamt in Nürnberg nachgelassen hat. Sogar noch wesentlich weiter abnehmen wird.

Diesmal liegt es nicht an den Benzinpreisen. Sondern an den ständig steigenden Nebenkosten. Es gibt keinen finanziellen "Ausgleich" mehr dafür. Überstunden werden gestrichen. Lohnerhöhungen sind zur Makulatur verkommen.

Der eigene Wagen wird zu einem Luxusartikel. Den sich viele nicht mehr leisten wollen oder können.

Fazit

Unseren "Rekordwert" in der Innenstadt, werden wir bis zum nächsten Frühling nicht mehr erreichen können. Im Hochwinter hingegen, werden wir mit einem Durchschnittsverbrauch von wohl bis zu 9,3 Liter/ 100 km. leben müssen.

Wer mit einem Benziner diesen Wert mit einem Neufahrzeug auf einer Kurzstrecke untersschreitet, der lügt sich entweder selber in die Tasche. Oder fährt Fahrrad. Wir sprechen von Temperaturen von unter - 10 Grad.

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

11.10.2012 20:42 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2554
Herkunft: Nürnberg Nord

Achtung Samstag 13.10.2012 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Winterautos 2012/2013



Spaßhalber schauten wir uns mal in der Angelegenheit "Winterauto" bei www.mobile.de um. Allerdings nur bezogen auf unserem Ford Modeo von MK I bis MK II. Unserem Traumwagen, dem Ford Granada, haben wir als aktuelles Verkaufsangebot mit in das Bild eingefügt.

Aus welchem Grunde wird ein "Winterauto" erworben?

In der Vergangenheit wurde das hochwertige Sommerfahrzeug den Winter über "eingemottet". Sofern über ein ausreichend geschützter Abstellplatz/Garage vorhanden war. Die "Billigkiste" für DM 600,- kam auch über den Winter. Nur kostet eben eine derartige "Billigkiste" zwar immer noch mindestens DM 500,-. Aus diesem Betrag wurden jedoch zu einem Wechselkurs von 1:1 der €uro. Der Kaufpreis hat sich also real gesehen verdoppelt.

Ein "Winterauto" rechnet sich nicht mehr!

Mit den neuen "Wechselkennzeichen", wird immer noch die volle Jahressteuer für dieses Zweitfahrzeug fällig. Zudem sollte das eingelagerte Fahrzeug mindestens alle zwei Wochen über eine längere Fahrstrecke bewegt werden. Anderfalls und u.A. die Revision der Klimaanlage notwendig sein dürfte.

Trick Kurzzeitkenzeichen: Einer Abmeldung des Fahrzeuges gegenüber den Kosten des Kurzzeitkennzeichens, ergibt nach unserer Berechnung keinerlei finanziellen Vorteile.

Wieviel Winterauto bekomme ich für ein kleines Geld?

Wenig TÜV-Monate bekommt man. Reicht noch inkl. Überziehung des Termines bis in das kommende Frühjahr 2013. Dann muss der Kübel weg! Anmelden - Abmelden - Versicherung - Steuer - Verschrottung.. Augen rollen

Aus einem Einkaufspreis von € 600,- und höher, schlagen noch die unvermeidlichen "Nebenkosten" zu Buche. Scheibenwischer, Leuchtmittel, Öl,- und Kühlwasserwechsel sind da auf alle Fälle noch einzukalkulieren. Ob wohl die Autobatterie den Winter über durchhält? Schon sind wir bei einer Investition von ca. € 1000,- Für die Wintersaison 2012/2013. Diese Kosten sind nach unserer Erfahrung absolut realistisch.

Fazit

Derartige Fahrzeuge sind technisch und wirtschaftlich verbraucht. Über allen gegenwärtigen Investitionen, schwebt das Damoklesschwert des notwendigen Austausches des Steuerriemens, Wasserpumpe, Keilriemens und der Zündkerzen nebst Zündkabel.

Das kann ja alles noch über den kommenden Winter überstehen. Dafür verreckt zum Ausgleich der Anlasser oder die Lichtmaschine. Der Auspuff wird auch immer lauter.

Für die wenigen Tagen des harten Winters in unserem doch recht milden Klimas in der BRD, dürfte diese zu investierende Summe vorteilhafter in das Hauptfahrzeug investiert werden.

Ford Granada VS Ford Mondeo

Aktuell wird der im Bild dargestellte Granada für € 3000,- feilgeboten. Die Klimaanlage wurde ausgebaut. Die Verkaufsbilder dieses Fahrzeuges, entsprechen der Anteilnahme des Verkäufers, dieses Fahrzeug weiter nutzen zu wollen: Nur weg damit!

Wir waren mit diesem Fahrzeug auf Langstrecken hochzufrieden. Jedoch auf einer Kurzstrecke in der Innenstadt, war sein Benzinverbrauch höher, als die Kosten des Einkaufes von Lebensmittel für den tagesaktuellen Bedarf. Auch mit Premium-Sprit nicht zu senken. Aussichtslos.

Es gab/gibt kaum Parkflächen für dieses Schiff. Die aus den 70-er Jahren erbauten Parkhäuser aus dem Beton-Größenwahn-Zeitalter, konnten nicht mit den immer längeren gebauten Fahrzeugen mithalten. Als einziges Fahrzeug meiner Flotte, sollte es mit einer "Familienausrüstung" augestattet werden. Der Traum meiner Kindheit wurde zur absoluten Realität. Es fehlte an nichts. Vom Kindersitz bis zum Dachgepäckträger. Alles verbaut.

Klimatisierte und gefilterte Raumluft im gesamten Innenraum! Ein Novum im Jahre 1995. Hinzu kam noch ein komplettes "Ersatzteillager" im Kofferraum des Fahrzeuges.

Dem Rücksitz überfüllt mit "Plüschtieren" aller Art. Dem "Wackeldackel" auf der Hutablage. Keiner im Bekanntenkreis konnte mit einem deratigen Familienfahrzeug auch nur im entfertesten mithalten.
Dafür hatte die Nachwuchs, die das gesamte Fahrzeug sinnlos vermüllten. Nur ein Kind sollte jemals den verbauten Komfort des Ford Granadas nutzen. Für genau 32 Kilometer Fahrstrecke. Palm-Beach - Buchenbühl und zurück.

Mit dem Ford Mondeo MK II, erwarben wir eine interessante Alternative zu diesem ehmaligen Schlachtschiff. Dessen unendliches Volumen an Innenraum und Kofferraumgröße jedoch schmerzhaft vermisst wird. Er ist kein rollbares Wohnzimmer. Der mit seinen gewaltigen Antennen am Fahrzeugheck für Funktion und Reichweite seiner Funkanlagen sorgte. Niemals, auch nur ansatzweise, den Eindruck erweckte, sein entsprechendes Fahrziel nicht erreichen zu können.

Unser Mondi wurde zu einer Alternative, dem der Ford Granada auch nicht entferntesten das Wasser reichen könnte. Mit dem persönlichem Willen zur Pflege und weiteren absolut sinnvollen finanziellen Investitionen, wird er wohl auch dauerhaft weiterhin im Straßenverkehr teilnehmen.

Der Struktur eines "Familienfahrzeuges", wird er im kommenden Frühjahr wieder optisch und technisch angepasst werden. Ein "Kindersitz" wird nicht mehr eingebaut. Wir brauchen den Platz im Rückfahrsitz für kommerziellen Angelegenheiten.

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

13.10.2012 12:12 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2554
Herkunft: Nürnberg Nord

Daumen runter! Samstag 13.10.2012 Teil II Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Auf der Heimfahrt vom Wochenendeinkauf quer dúrch Buchenbühl



Bildaufnahme: Praktica DC 22 Handschuhfachkamera aus dem Jahre 2004 zzgl. Bildaufhellung mit Photoshop Elements IV.

Diesen Rückweg nutzen wir eigentlich selten. Kurz vor dem Bahnübergang ein "Hindernis". Es war nur ein geplatzter Wasserschlauch. Der wohl das ganze Wochenende vor sich hinsprudeln wird. Es gibt somit eine kostenfreie "Unterbodenwäsche" für den Durchgangsverkehr.

Unsere Nachbarn sind nicht zu beneiden. Wir fuhren einfach "Zum Felsenkeller" hinein. Einer Sackgasse, die uns vor der verbauten Bahntrasse zum wenden zwingen wird. Da geht es schon seit Jahrzehnten nicht weiter.

Die Straße ist eine einzige Baustelle aus Flickwerken von einzeln abgegrenzten Baustellen. Wie in einer "Bananenrepublik". Mit dem Auto die reinste "Slalomfahrt". Immer herum um die "Hütchen". Irgendwie krank.. Nun gut. Wir wohnen dort nicht. Irgend ein Haushalt hat wohl kein Frischwasser mehr. Verschwunden ist es nicht. Es sprudelt auf die Straße smile

Einmal volltanken bitte..

Der Tageszähler steht noch nicht einmal auf gefahrenen 200 Kilometer im Stadtverkehr. Aber schon sind über € 25,- fällig. Das waren mal DM 50,-

Viele Mitbürger dürften sich glücklich schätzen, mit einem derart geringem Benzinverbrauch auszukommen. In der Realität wurde sich für ein "SUV" entschieden, der sich eben nicht mit um die 8 Liter Sprit zufrieden gibt. 100 Kilometer Fahrtstrecke, sind heutzutage ganz schnelle auf der Uhr. Fehlen in der Brieftasche oder auf dem Konto.

ADAC - KFZ Haftpflicht & Teilkaskoversicherung

Die Bestätigung der neuen Autoversicherung mit der neuen Versicherungsnummer für das kommende Jahr 2013, haben wir mittlerweile erhalten.

Unter dem Strich, ergab sich gegenüber der noch laufenden KFZ-Versicherung eines anderen Anbieters nur eine marginale Ersparnis. Wesentlich erhöht wurde nur die Absicherung im Teilkaskobereich. Wir halten keine Selbstbeteiligung mehr. Der "Marder" kann uns gerne haben. Der Umfang der enthaltenden Dienstleistungen im Haftpflichtbereich, wurde verbessert.

Es entsprach nicht ganz dem Willen seines Schöpfers. Eigentlich wollten wir die Ausgaben reduzieren. Gleichzeitig mit den fälligen und notwendigen Finanzmitteln für weniger Geld ein hochwertigeres Produkt/Dienstleistung erwerben.

Plan A hat nicht funktioniert. Plan B nehmen wir mit "Bauchschmerzen" zur Kenntnis. * SEUFZ*

Neuer Verbrauchswert Bezinverbrauch mit Shell-Premium 100

Wie gerade berechnet, liegt nun der Durchschnittsverbrauch bei 8,484 Liter/100 km. Bedingt durch die milden Temperaturen der kommenden Arbeitswoche, erwarten wir eine geringfügige Verbesserung der Messwerte.

32 Kilometer Autofahrt nach Stein in das Palm Beach, (inkl. Rückfahrt) würden uns tagesaktuell derzeit € 5,023 kosten.
Andere Besucher mit längeren Anfahrtswegen, müssten mit weitaus höheren Verbrauchskosten rechnen. Wenn diese denn überhaupt das berechnen wollten.

Wenn ich in den 70-er Jahren jemanden gesagt hätte, dass eine Autofahrt in das Schwimmbad mal DM 10,- kosten würde, .... großes Grinsen Eine Schachtel Kippen kostete gerade mal eine einzige D-Mark zu dieser Zeit. Inhalt: 11 Zigarretten.

Der Benzinpreis schwankte zwischen 30 - 40 €-Cent/Liter. Bezogen auf den Durchschittspreis damaliger Zeiten, hätte uns eine Autofahrt nach Stein mit unserem Ford Mondeo € 1,76 gekostet. Hin,- & Rückweg einbezogen.

Dieses Fahrzeug gab es zur damaligen Zeitepoche noch nicht. Der Durchschnittsverbrauch einer Mittelklasse-Limousine mit Vergasermotor in der Innenstadt, lag bei etwa 16 Liter/100 km. verbleitem Benzin. Im Hochwinter waren es eben weit über 20 Liter. Real gesehen, hatte man also Anfang der 70-Jahre € 3,50 für diese eine Fahrt bezahlt.

Das sind DM 7,00

Somit hätten wir eine Differenz von ca. € 1,50 an Mehrkosten mit einem Fahrzeug, was schon 14 Betriebsjahre auf dem Buckel hat. Bezogen auf die damaligen Zeiten mit seinem bescheidenem Einkommen, geht es uns heutzutage finanziell besser.

Benzin ist also im Prinzip nicht teuerer geworden. Uns fressen hingegen die anderen stillen "Nebenkosten" weg. Die werden vom Girokonto abgebucht. Bemerkt keiner so schnell.

Also sparen wir es beim Einkauf von Lebensmittel ein. Mit dem Ergebnis, das verseuchte Erdbeeren aus China importiert werden. Nicht dem Hunde zum Fraß,- sondern den eigenem Nachwuchs in diversen Ganztagesschulen.

Tolle Zeiten!

Weblink Benzinpreise ab dem Jahre 1900 -> http://www.was-war-wann.de/historische_w...nzinpreise.html

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

13.10.2012 21:03 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2554
Herkunft: Nürnberg Nord

Daumen hoch! Mittwoch 17.10.2012 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Windows 8 Pro 32/64bit bestellt.. smile



Mit Windows 7 bei Amazon.de und Pech gehabt..

Windows 7 Pro, war innerhalb von 3 Minuten ausverkauft. Um 9.00 Uhr AM, startete der Verkauf. Gegen 13 Uhr waren wir Online. Bereit zu zahlen. Es gab nichts mehr. Nur noch zum regulären Preis. Wir kündigten öffentlich an, bei Amazon.de ein Jahr kein Produkt mehr zu erwerben. Was wir konsequent durchführten. Nicht mit uns. Bitte mit anderen Bittstellern!

Was wir erwarben..

Windows 8 Professional, hat als einziges von drei zu erwerbenden unterschiedlichen Betriebssysteme die eingebaute "Festplattenverschlüsselung" on Board. Uns ist zur Zeit unbekannt, ob die "Enterprise-Edition" über diese Funktion verfügen wird. Die "Home-Version" verfügt nicht über dieses Future.

Preis/Leistungsverhältnis

Es ist eine "Upgrade-Version". Vorrausgesetzt wird ein vorher erworbenes Windows XP/Vista oder Windows 7. Uns ist unbekannt, ob dieses Betriebssystem vorher installiert sein muss. Oder ob die "Key-Eingabe" des betreffenden alten Betriebssystems als "Legalisierung" ausreichend zu betrachtend sein wird. Kommt DVD -- > kommt Wissen und Erfahrung in das aus von Center-Franken.de.

Die finanziellen Ausgaben für diese DVD sind handelbares Gut. Wir können diese Software wieder lagal verkaufen. Selbtverständlich müssen wir vorher auf unserem Rechner das Betriebssystem mit diesem nun verkauftem Key-Schlüssel entfernen.

Wird es Windows 8 Home - Enterprise illegal aus dem Netz zu beziehen sein?

Mit absoluter Sicherheit. Es wird wohl eher die "Enterprise-Edition" feilgeboten werden. Da wird es auch mit Sicherheit Anwender finden, die damit umgehen werden. Für Null €uronen.

Die Mehrheit der sonst illegalen Nutzer von Windows-Betriebssystemen, wird von diversen "Umgehungsmöglichkeiten" die Schnautze voll haben. Sie bekommen jetzt für kleines Geld eine legale Version eines Betriebsystems angeboten. Nicht die Billig-Home-Version für das "Fußvolk". Sondern sofort die Pro-Version beinhart auf auf dem Tisch.

Microsoft verschenkt jetzt wohl "Öllampen". Es stellt sich natürlich die Frage, was nun das "Petrolium" kosten wird.

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

17.10.2012 20:01 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2554
Herkunft: Nürnberg Nord

Donnerstag 18.10.2012 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen



Shell Premium-Sprit für nur € 1,729 den Liter..

gab es am heutigen Nachmittag zu einem uns ungewohnten Sparpreis. In der Ansbacher Straße 105. Wir wollten da eigentlich gar nicht tanken. Sondern in absoluter Ruhe unseren Mondi nach der Arbeit einer Innenreinigung unterziehen. Motorraum und Reifen-Luft kontrollieren. Machten wir auch.

Wir hatten unsere absolute Ruhe..

und neben uns wechselte ein Fahrzeugbesitzer seine Sommerreifen auf Winterreifen. Platz ohne Ende. So muss das sein smile

Die Shell-Station selber..

Um den Feierabendverkehr, fährt kaum einer von Stein auswärts nach Nürnberg. Die Computersysteme in Hamburg bemerken das natürlich. Dementsprechend niedrig ist der Spritpreis. Es steckt ein System dahinter. Aber nicht wirklich nachvollziehbar. In der Marienberger Straße, sollten wir später nur mit einem einzigen Cent mehr konfrontiert werden. Am Nordring zur Bucher Straße, wollte man gleich zwei Cent mehr.

Die Kassiererin, (mit Sicherheit Aushilfe) handhabte den Betriebsablauf absolut professional. Wollte uns gleich Backwaren schmackhaft machen. Wir verwiesen auf unseres wartendes Abendbrot: Schweinehaxe mit Kartoffelsalat!

Ihr tropfte der Zahn..

So was gibt es bei den jungen Aushilfen selten zu Hause. Dabei haben wir den Kartoffelsalat schon fertig eingekauft. Ebenso die Haxe, die für nur 20 Minuten im Umluftherd seiner Fertigstellung abwartet. Zeitgesteuert. Wir müssen nicht gleich essen. Könnten zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal 12 Minuten dazugeben. Im Prinzip sogar viele Stunden später. Die Haxe würde ohne Kühlung einfach im verschlossenen Ofen verbleiben.

Staubsauger..

er nahm unsere €uromünze nicht an. Mit einem 50 Cent Stück war dieses Gerät betriebsbereit. Nirgendswo ein Hinweis auf dem Staubsauger, welcher Geldbetrag nun für den Saugvorgang einzuwerfen sind. Die Saugleistung war depremierend. Gerade noch ausreichend. Eigentlich angenehm. Er soll den Dreck aus den Teppichen und Polster saugen. Nicht die Teppiche schmatzend gleich mit!
Unser Mondie wurde dennoch sauber.

Luftdruck-Auffüllgerät

Absolut OK! Keine Beanstandungen.

Papierkörbe..

..gibt es an der Service-Station nicht. Wir nahmen unsere Putztücher, für Scheiben & Amaturen, im Kofferraum schlicht und ergreifend mit.

Wascheimer mit Frischwasser zur Scheibenpflege..

Erst gar nicht anfangen zu suchen! Wer soll die auch jemals auffüllen?

Autowäsche..

Sein wir mal ehrlich Augenzwinkern Wir lasssen unabhängig der eigenen Autowäsche von Hand, unseren Wagen auch nur der modersten Waschanlage anvertrauen. Keinen Bock auf einen abgerissenen Autospiegel oder einer "Tropfsteinhöhle".

Morgen am kommendem Freitag, bekommt der fleissige Mitarbeiter in der Äußere Bayreuther Str. 134, wieder sein absolut verdientes Trinkgeld Bar auf die Kralle. Nur "Bares" ist "Wahres".

Wir müssen an der Schwellerkannte des Mondis nochmals eine "Roststelle" nachbearbeiten. Die muss dazu sauber sein. Sonst präsentiert uns "Weisendorf" einen Kostenvoranschlag.

Fazit

Die Tankstation ist blitzsauber. Alle Verkaufs-Regale sind auf Reih,- und Glied vorbildlich aufgefüllt. Alls wenn alle Kunden nur zum Tanken vorbei kommen. Genau so ist es. Wird es auch dauerhaft bleiben. Nur überleben kann damit niemand auf Dauer. Aber wozu gibt es Kredite?

Geringschätzige Blicke..

Die mussten wir uns bei der "Fahrzeugpflege" von vorbeifahrenden Autofahrern gefallen lassen. Von uns mit Gelassenheit zur Kenntnis genommen. Wir zahlen keinerlei Kreditzinsen. Haben derzeit absolut keinerlei Verbindlichkeiten. Unser Mondie rollt nicht auf "Kreditraten". Sondern auf vier Rädern, von diesen zwei erneuert werden sollten. Alles was wir besitzen, gehört uns auch. Nicht einer Bank zu einem Zinssatz von 9,8%.

Freibadwetter..

..soll es also am kommendem Samstag geben. Bis zu 25 Grad im Schatten. Wir werden das sinvoll nutzen. Zum Monatsende soll es deutlich kühler werden. Frostnächte bis - 3 Grad werden erwartet und provisorisch hochgerechnet. Das sind nicht unbedingte gute Nachrichten für die kommende Wintersaison.

Jetzt kommt aber erst mal die ersehnte Wärme aus Spanien. Mit voller Breitseite. Wie mit dem Staubsauger angesogen.

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

18.10.2012 20:01 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2554
Herkunft: Nürnberg Nord

Daumen hoch! Samstag 20.10.2012 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ADAC Motorwelt+Gutschein



Dieser Gutschein kommt uns gerade gelegen. Drei Cent sind 3 Cent. Mittlerweile haben wir den Testbericht der Winterreifen zur Kenntnis genommen. Nun schreiten wir zum Einkauf smile

Die Wettervorhersage für die nächsten 16 Tagen ändern sich ständig. Morgen soll es wegen dem Hochnebel noch schöner werden als am heutigen Samstag. Also ist "Planänderung" angesagt.

Es wird zum Monatsende doch nicht weit unter Null Grad in den frühen Morgenstunden. Ansonsten hätte uns der erste Schneefall böse überraschen können. Braucht noch niemand wirklich. Zu diesem Zeitpunkt werden wir den Unterboden unseres Mondis "versiegeln". Vor 50 Jahren ölte man dazu die Fahrzeugunterseite großzügig ein. Fuhr danach einen staubige Feldweg hoch und wieder herunter. Fertig! So machen wir das natürlich nicht. Wir kaufen die "Platinwäsche" unserer Tankstelle und alles ist gut.

Alle vier Monate für ein kleines Taschengeld in die Werkstatt
des Vertrauens zu fahren, schadet auch nichts. Die ersten auftretenden Mängel können innerhalb von 10 Minuten festgestellt werden. Wir erwerben die Ersatzteile. Der Meister und sein Helfer verbauen diese. So sind beide Vertragspartner zufrieden gestellt.

Man bemerkt an dieser Aussage, dass ich immer noch stinksauer auf "ATU" bin böse

Benzin-Spar-Tipps in der aktuellen ADAC Motorwelt

Sie schreiben u.a., dass Premium-Sprit nicht zur Einsparungen geeignet ist. Dieser Aussage können wir betreffend der Mehrheit aller Fahrzeugnutzer absolut zustimmen. In unserem speziellen Fahrverhalten und der täglich zurück gelegten Fahrstrecke, kommen wir zu einem anderen Prüfergebnis.

Aus realistischen 10,6 Liter/100 km. Standardverbrauch in der Innenstadt, wurden nun aktuell genau 8,25 Liter. Soll jemand mit 116 PS und einem 14 Jahren jungem Wagen mal nachahmen! Schafft er nicht! Davon träumen auch Neuwagenbesitzer,- je nach Motorisierung. Ausnahmen davon bestätigen jedoch die Regel.

Fährt ein ständig in der Nachtschicht arbeitender Fahrzeughalter quer durch eine Großstadt zum Arbeitsplatz,
käme er mit unserem Fahrzeug wohl auf einen Verbrauch um die 7,5 Liter. Bei einer Summe von mindestens 60 Tageskilometer insgesamt.

Mit Neureifen geringstem Rollwiederstand und einem 0W40 Motoröl, im Sommer wohl auf unter 7 Litern.

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

20.10.2012 11:06 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2554
Herkunft: Nürnberg Nord

Daumen hoch! Samstag 20.10.2012 Teil 2 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Reifen sind bestellt..



Wer billig erwirbt kauft zweimal! Also langten wir eben ganz tief in unsere Brieftasche unglücklich Erworben den Testsieger bei "autobild" und "ADAC-Motorwelt".

Wir entschieden uns gerade für einen "Michelin Alpin A4". Zahlten via PayPal mel eben € 148,70 inkl. Versandkosten. Für den wohl "weltbesten" Winterreifen sogar ausgesprochen günstig.

Wir hatten keine andere Auswahl..

Die Konstrukteure des Ford Mondeos MK 1- 2 machten alles richtig. Seine deutliche Schwäche offenbart sich jedoch an seiner Vorderachse. Dieses Fahrzeug "frisst" Reifen!

Die "Fahrzeugspur" ist zwar eingestellt. Seinem "Vorderradantrieb" zollt er allerdings einem enorm hohen Verschleiß ab. Es ist unser erstes Fahrzeug, was wir nicht mit einem "Hinterradantrieb" in Gebrauch nahmen.

Seit nunmehr 32 Jahren fahren wir Fahrzeuge mit dem gewohnten Hinterradantrieb. Wir kommen mit dem Vorderradantrieb zurecht. Aber nicht wirklich.

China-Reifen..

Was es da nicht alles für ganz wenig Geld gibt! Zu den tiefgefrorenen und ggf. "kontanimierten" Erdbeeren für den eigenen Nachwuchs, kommen noch die "Biligstreifen" hinzu.
Die Erfahrungsberichte im Netz dazu, lesen sich wie aus einem Roman aus dem Gruselkabinett.

Nichts gegen den Produktionsstandort "China". Sie können sehr wohl hochwertigsten Produkte herstellen. Allerdings muss der Preis eben stimmen. Diesen gibt der Auftraggeber vor. Beinhart!

Es hätte zu dem Testsieger sicher eine marginal preisgünstigere Alternative gegeben. Was uns zu einer Ersparnis von etwa € 30,- verholfen hätte. Wir setzen hingegen in der kommenden Wintersaison auf absolute Qualität.

Unserer heutiger Einkauf via PayPal, ist natürlich "abgesichert". Immerhin hat der Verkäufer unsere Zahlungsanweisung in "Echtzeit" erhalten. Er kann also über diesen Betrag in Höhe von € 148,70 aktuell frei verfügen.

Berichte zum Testsieger

..ein besonderes Argument für den MICHELIN Alpin A4 195/60 R15 88T liegt in der deutlich höheren Laufleistung, die zum Vorgängermodell ganze 35 Prozent mehr beträgt. Ebenso haben die Entwickler bei Michelin am Rollwiderstand gearbeitet. Der ist jetzt besonders effizient und sorgt damit für Einsparungen beim Kraftstoffverbrauch und schont entsprechend die Umwelt.

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

20.10.2012 12:36 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2554
Herkunft: Nürnberg Nord

Daumen hoch! Sonntag 21.10.2012 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nochmals zwei Winterreifen unterwegs



Alls "Reserve" für die Hinterachse, haben wir am vergangenem Freitag diese Bestellung aufgegeben. Er wird dem "Michelin" das Wasser nicht reichen können.

Bis zum TÜV-Termin Ende des nächsten Jahres, müssen wohl auch diese gewechselt werden. Die Qualität dieser Reifen ist jedoch ausreichend. Jetzt haben wir derart lange im Netz gesucht. Der Zeitaufwand soll sich auch irgendwie ausbezahlt machen.

Unterbodenschutz nachgebessert...



Gerade vor dem Mittagessen noch den Unterbodenschutz am Falz nachgebessert smile Sonst wäre die teuere Gold-Wäsche am Fahrzeug für die Katz gewesen. Zwei kleinere unbedeutende Roststellen fanden sich ein. Elender Steinschlag böse

Das noch über 7 mm. ausreichende Profil der Hinterreifen klar erkennbar. Ausreichend für die kommende Wintersaison. Diese vom Händler bestellten "Ersatzteile", haben sich an dieser Achse erstaunlich gut gehalten. Hätte irgendwie daran denken müssen, dass die billigsten China-Böller aufgezogen werden.

Vertrag ist jedoch Vertrag. Ich habe darin keine Markenreifen eintragen lassen. Also selber schuld! Nun ja. Dennoch verkaufte er mir ein Fahrzeug, dessen realer Marktwert auch mehr als das doppelte hergegeben hätte. Nach entsprechender "Aufbearbeitung" und nachweisbarer Wartungsarbeiten sogar noch mehr.

Sein Problem: Wer kauft einen "Landstraßenopa"?

Das Image des Ford Mondeos, war im letzten Dezember sehr bescheiden. Mittlerweile hat sich das geändert. Die nächste Finanzkrise steht auf dem Vormarsch. Somit zählen ganz andere Werte als im Dezember 2011.

Im Schnitt kommen auf einen Standardhaushalt (Single) gute € 65,- an monatlichen Mehrkosten hinzu. Das ist noch großzügig berechnet. Dafür wird es keinen Finanzausgleich geben. Es wird Haushalte geben, die ihre Energierechnung nicht mehr ohne Kredite begleichen werden können.

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

21.10.2012 10:34 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2554
Herkunft: Nürnberg Nord

Sonntag 21.20.2012 Teil II Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Partygarnelen..



..für so mal zwischendurch ein Hochgenuss Augenzwinkern Das Dressing in der Mitte machen wir selber. Gibts es nicht in der Art zu kaufen (Auch nicht Made in China):

Zitronensaft pur
frisch gemalener Himalaya-Salz
frisch gemahlener Chili, Pfefferkörner, rote Paprikaschoten,Zwiebeln,Knoblauch und Petersilie (alles getrocknet)
zum Schluss einen kleinen Spritzer "Tabasko" Eignet sich somit natürlich auch als Dressing für den Hummer oder Lobster.

Mercedes B-Klasse als Taxi..

Mein Bekannter war eben auf einem Kaffee vorbeigekommen. Stelle den gerade eingetroffenen neuen Dienstwagen vor. Es wurde sehr spät. Die Folien mussten noch aufgeklebt werden Ursprünglich war der Wagen schwarz lackiert.

Den fährt er nur für den heutigen Dienstabend. Zu hart gefedert! Es rappelt und klappert! Ich nahm mal selber Platz hinter dem Steuer. Kann mir unter keinen Umständen vorstellen, damit eine längere Autobahnfahrt unternehmen zu wollen.

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

21.10.2012 21:30 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2554
Herkunft: Nürnberg Nord

Montag 22.10.2012 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Stoßdämpfer mit kompletten Zubehör bestellt...



Den von allen so geliebten "Reperarturstau" bei dem eigenen PKW=Arbeitsmittel, möchten wir so nicht nachahmen. In der heutigen Frühe, erschien ein Arbeitskollege nicht. Der Wagen sprang nicht an. Kann passieren. Uns auch. Somit jedem anderem. Ganz normal. Steckt man nicht im Auto darin.

So ein fehlender Arbeitstag kostet richtig fett Kohle! Weg ist ganz einfach weg! Haben andere. Die dafür mehr oder weniger zu einer anderen Uhrzeit arbeiten müssen.

Wir halten unseren Mondi lieber auf dem laufenden -- >

Ein Stoßdämpfer ist notleidend. Somit müssen beide auf einer Achse gewechselt werden. Also:

2 mal Ha Domlager
2 mal Ha Stoßdämpfer
2 mal Ha Staubschutzmanschetten

Der Wechsel beider Stoßdämpfer, wird mit zusammen 2,40 Arbeitsstunden berechnet.

Das "Komplettangebot" bei eBay kostete uns gerade € 94,99

Hinzu kommt noch der (preisgünstige) Einbau und die Ersparnis beim gegenüber anderen offizielen Preisofferten. Komplettangebote sind selten gestreut. Hat schon seinen Grund.

Fazit

Gegenüber dem "Einzeleinkauf" aller notwendigen Artikeln, haben wir mindestens 50 Steine eingespart. Hinzu kommen noch die jeweiligen Versandkosten der einzelnen Artikeln.

Mit dem Verbau der nun erstandenen Produkten, dürfte nun einem erfolgreichem TÜV Ende des kommenden Jahres 2013, nichts mehr im Wege stehen.

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

22.10.2012 21:00 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2554
Herkunft: Nürnberg Nord

traurig Mittwoch 24.10.2012 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Alle bestellten Artikel auf einmal angeliefert..



Wir haben alle Bestellungen "zeitversetzt" aufgegeben.

a)Die Michelin Winterreifen ins Auto
b)Die beiden Ersatzwinterreifen ins Lager
c) Die Stoßdämpfer ins Lager

Erlebte Realität

Heute kamen alle Lieferungen auf einmal an. Eben klopfte der "Nachthausmeister" an meiner Türe.. noch ein Pakte für mich da. Ohh.. was sind Stoßdämpfer schwer.

Reifenwechsel

Morgen früh gleich in der Frühstückspause einen Termin machen. Mal nebenbei in der Werkstatt, beim wechseln der Winterreifen, den Wechsel der Stoßdämpfer "anklopfen". Zur Debatte stehen genau 2,2 Arbeitsstunden für beide Stoßdämpfer zusammen. Da gibt es Zeit-Richtlinien.

Wir haben es nicht eilig..

Auch wenn die Moderatoren von "Bayern 3" auf einen sofortigen Wechsel auf Winterreifen bestehen, nehmen wir diese Angelegenheit mit Gelassenheit zur Kenntnis.

In der Tat steht Gefahr im Verzug. Wir glauben jedoch nicht an einem plötzlichen "Wintereinbruch" in Mittelfranken. Die verbrauchten Winterreifen an der Vorderachse, erfüllen noch die gesetzlichen Bestimmungen von 1,6 Millimeter Reifenprofil . Der Rest = Am Arsch lecken!

Die Arbeitskollegen haben auch noch keine neuen Schlappen aufgesetzt. Wenn es überhaupt schneit, dann immer wo anders. Hauptsache nicht bei uns in Nürnberg.

Unsere Werkstatt geht um 17:00 Uhr nicht ans Telefon..

Da werden es wohl andere auch nicht so eilig mit dem Reifenwechsel haben. Reicht noch, wenn auf einmal 1/2 Meter Neuschnee vor der Haustüre liegt. Dahinter haben die "Schneeräumer" der Stadt schon für Ordnung gesorgt. War schon immer so.

Rasend schnelle Lieferungen der bestellten Winterreifen..

So hätten wir das nicht ganz erwartet. Werden wohl alle noch vorhandene Winterreifen vorrätig haben smile Die "Abwrackprämie" dürfte sich auch noch auswirken . Die seinerseits ausgetauschten "Alt-Fahrzeuge", benötigen ebenfalls noch keiner Erneuerung. Zumindestens in diesem kommendem Winter.

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

24.10.2012 23:56 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2554
Herkunft: Nürnberg Nord

Donnerstag 25.10.2012 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Es geht noch preisgünstiger beim tanken..



Unseren "Rabatt-Gutschein" haben wir noch in der Tasche. Die freundliche Kassiererin lehnte diesen schlicht und ergreifend ab. Schenkte mir spontan einen 5-Cent Gutschein pro getanktem Liter Premium Sprit. Somit sparten wir 80 Cent ein.

Durchschnittspreis an Nürnberger Tankstellen am heutigen Nachmittag: € 1,709

Unser Einkaufspreis: € 1,639 - Sind immer noch DM 3,27.
Diese Tankstelle ist einer der preiswertesten in Nürnberg.

Reifenwechsel..

Wir haben unseren "Abend-Termin" in der Werkstatt am kommenden Mittwoch. Nach der Rückfahrt aus Weisendorf, werden wir in Nürnberg auf dem letzten Drücker gleich tanken.

Letzter veröffentlichter Verbrauchswert unseres Mondis mit Shell Premium 100 Oktan

Wir fahren natürlich mit diesem Premiumsprit weiter. Nur werden wir keine Daten mehr zur Verfügung stellen. Momentan liegen wir bei einem Verbrauch von genau 8,22 Liter/100 km. im reinen Stadtverkehr.

Diesen Verbrauchswert haben wir erwartet. Passt alles zusammen, was zusammen gehört. Jetzt könnte man natürlich gegenüber dem Standard Benzin eine Kosten/Nutzungs-Analyse erstellen. Die haben wir auch.

Das ist allerdings "Privatleben". Es geht niemanden etwas an, was wir im Realleben an Kilometern im Jahr zurücklegen.

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

25.10.2012 18:53 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2554
Herkunft: Nürnberg Nord

Samstag 27.10.2012 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Amazon.de hat pünklich geliefert!



Es ist eine "Upgrade-Version". Dennoch ein vollwertiges Handelsprodukt. Nun haben wir es. Die Freude über diesen Erwerb wird immer noch von der Befürchtung überschattet, dass wir einen "Fehlkauf" getätigt haben könnten!

Nein - Wir freuen uns nicht!

Aber wir haben es nun. Könnten Windows 8 Pro auf eine sinnvolle Arbeitsumgebung einstellen, die dem der Windows 7 Pro Version entsprechen würde. Wenn da nicht die fehlenden Treiber für die teueren HP-Farblaserdrucker wären.. alles nichts Halbes. Alles nichts Vollendetes. Sollte alles funktionieren, steht schon Windows 9 zum Kauf an.

Wen das Benzin preiswert wird, sind die Straßen mit Blech zugemüllt..

Für uns überaschend, kam ein Arbeitskollege auf dieses Thema zu sprechen. Im Gegensatz zu uns, führt sein Arbeitsweg über den Landkreis Fürth. Er tankt erst seine Schüssel voll, wenn der Spritpreis gesunken ist. Auf dem "Tageszähler" stehen ca. 400 Kilometer. Reicht nimmer lang! Volltanken wird dann ein Schlag in das Familienkontor.

Unser "Tageszähler" steht aktuell auf 50 Kilometer. Wir tanken lieber des öfteren und "schmerzfrei". Sofern man das so bezeichnen möchte.

Realität

In der Vergangenheit, führte eine Preissenkung des Benzinpreises tatsächlich zu einer übergeordneten Zunahme des Autoverkehrs auf den Straßen Nürnbergs.

In der Gegenwart ergaben sich Veränderungen! Der Bezinpreis sank weiter. Der "Halli-Galli-Ballermann 6 -Freizeitverkehr", fiel diesmal jedoch überraschend aus. Wir verzeichnen und beobachten eine dramatische Abnahme des Straßenverkehrs. Kommen immer früher nach Hause smile

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

27.10.2012 06:37 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
webmaster
Administrator




Dabei seit: 04.05.2003
Beiträge: 2554
Herkunft: Nürnberg Nord

Samstag 27.10.2012 Teil II Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Der erste Schneefall in Nürnberg



Die Sensoren melden eine Temperatur von + 2,1 Grad Celsius. Um 8:32 AM

Weihnachtliche Gefühle stellen sich zum Wochenende ein.

__________________
www.center-franken.de ist seit 27.12.2004
offizieller Teilnehmer im Microsoft® Sytembuilder Partner -
Programm.

Die Profilierung erfolgte am 09.01.2005.

27.10.2012 08:33 webmaster ist offline Email an webmaster senden Homepage von webmaster Beiträge von webmaster suchen Nehmen Sie webmaster in Ihre Freundesliste auf
Seiten (9): « erste ... « vorherige 2 3 [4] 5 6 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board 2.0.2 © 2001-2002 WoltLab GbR